Stéphanie und Guillaume von Luxemburg haben nach der Geburt ihres Sohnes ganz besondere Dankeskarten mit großer Symbolik verschickt.

Erbgroßherzog Guillaume zeigt seine Lieblingsorte in Fischbach. Genau wie sein Sohn heutzutage ist er in Schloss Fischbach aufgewachsen. © Cour Grand-Ducale/ Sophie Margue

Erbgroßherzog Guillaume zeigt seine Heimat

Prinz Charles ist ihr ganzer Stolz! Am 10. Mai wurden Stéphanie und Guillaume zum ersten Mal Eltern. Seitdem haben die luxemburgischen Royals immer wieder niedliche Fotos des kleinen Prinzen veröffentlicht.

Vor wenigen Tagen stellte Erbrgroßherzog Guillaume für „RTL Télé Lëtzebuerg“ seine Lieblingsorte in Fischbach und der Region vor. Das Fernsehteam folgte dem Thronfolger während der Wanderung durch kleine Wege entlang an Burgen und Teichen. Während des Interviews sprach der 38-Jährige über seine Liebe zur Natur, die er auch an seinen Sohn weitergeben möchte.

Seit dem 10. Mai hat Prinz Charles das Leben von Stéphanie und Guillaume auf den Kopf gestellt. © Cour Grand-Ducale/ Sophie Margue

Stéphanie von Luxemburg ist ganz verliebt in ihr Baby

Auch die frischgebackene Mutter Stéphanie war ganz in der Nähe. Schließlich wohnt das Paar mit seinem Nachwuchs in Schloss Fischbach. Prinz Charles ließ sich von den Dreharbeiten aber nicht stören. Er schlief sanft in den Armen seiner Mama.

Prinz Charles Jean Philippe Joseph Marie Guillaume belegt Platz Zwei der Thronfolge in Luxemburg. © Cour Grand-Ducale/ Sophie Margue

Besondere Karte zur Geburt von Prinz Charles

Ebenso niedlich ist die Dankeskarte zur Geburt von Prinz Charles. Stéphanie und Guillaume von Luxemburg bedankten sich bei allen Gratulanten mit einer DIN A5 großen Klappkarte. Auch Adelsexpertin Anika Helm fand am Samstag ein Exemplar in ihrem Briefkasten.

Wer Stéphanie und Guillaume zur Geburt ihres Sohnes eine Karte geschickt hat, darf sich in den nächsten Tagen über Post freuen.
© ADELSWELT

Die linke Innenseite ziert ein goldiges Foto von Prinz Charles. Der kleine Royal schläft sanft an ein Stofftier gekuschelt.  Auf der rechten Innenseite sieht man einen kleinen Babylöwen mit einer Schleife in den Nationalfarben Luxemburgs. Dahinter versteckt sich eine besondere Symbolik. Der Löwe findet sich nämlich auch im Wappen der großherzoglichen Familie wieder. Zudem ist der rote Löwe das Nationaltier des Landes. Prinz Charles ist sozusagen der kleine Löwe, der die großherzogliche Familie und Luxemburg in die Zukunft führen wird.

„Wir bedanken uns herzlich für Ihre Aufmerksamkeit anlässlich der Geburt unseres Sohnes Prinz Charles, Guillaume und Stéphanie“, heißt es in der Danksagung.