Stephanie Gräfin von Pfuel zeigt sich sexy im Bikini. Welche Botschaft hinter diesem Foto steckt und was man von ihr lernen kann.

Stephanie von Pfuel zeigt sich gerne sexy in der Öffentlichkeit. Nun präsentiert sie sich sogar im Bikini.
© picture alliance/Geisler-Fotopress

Deutsche Adlige zeigt nackte Haut

Bei diesem Foto müssen wir gleich zweimal hinsehen! Stephanie von Pfuel zeigt sich bei der Gartenarbeit. Vor strahlend blauem Himmel und atemberaubender Bergkulisse steht die Gräfin auf einem Tritt und hält lässig eine Heckenschere. Sie selbst schreibt zu dem Bild bei Instagram: „Mein neues Lieblingsspielzeug“.

Sehenswert ist aber auch das Outfit der Adligen: Stephanie von Pfuel zeigt sich im Bikini! Und ihre Figur kann sich durchaus sehen lassen. Mit 59 Jahren und nach sechs Kindern ist die „Kaffee-Gräfin“ immer noch fit. Sie scherzt selbstironisch: „Für fast 80 noch in Form 🤣😜.“ Auch ihre Follower sind begeistert von dem Bikini-Bild. Sie schreiben „Geniales Foto“ und hinterlassen Feuersymbole, weil sie die Gräfin offenbar ziemlich heiß finden.

Andere wiederum sind besorgt, dass sich die 59-Jährige mit der elektrischen Heckenschere verletzten könnte. Doch die Angst scheint unbegründet zu sein. „Als Forstwirtin hab ich das vor vielen Jahren gelernt“, erklärte die Schlossbesitzerin einem Follower.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Mein neues Lieblingsspielzeug😱😂 #heckeschneiden ##gettingmaintenance #dersommerkannkommen ☀️ #fürfast80nochinform🤣😜 @gardenadeutschland

Ein Beitrag geteilt von Stephanie Pfuel (@stephaniepfuel) am

Ihr Sohn Charly starb im vergangenen Jahr

Aber dieses Foto ist mehr als eine Bikini-Aufnahme im Internet. Dahinter steckt auch eine besondere Botschaft. Allzu oft verstecken Frauen ihren Körper lieber ab einer gewissen Altersklasse und werden von Selbstzweifeln geplagt. Doch die Gräfin präsentiert sich mit einer Selbstverständlichkeit, von der sich viele Frauen eine Scheibe abschneiden könnten.

Zum anderen sprüht das Foto vor Lebensfreude. Und das ist wirklich bewundernswert. Schließlich hat Stephanie von Pfuel vor einem Jahr einen schlimmen Schicksalsschlag durchlebt: Ihr Sohn Charly Bagusat starb durch einen schrecklichen Unfall.

Als der 26-Jährige eine Straße in Berlin überqueren wollte, wurde er von einem Auto erfasst. Nach dem Aufprall schleuderte der junge Mann auf die Gegenfahrbahn und wurde auch noch von einem Fiat-Transporter erwischt. Nach einer Woche im Koma starb ihr Sohn im Krankenhaus. „Charly ist ein Engel und wir sind Charlys Engel ❤️. Wir werden dich für immer lieben und vermissen …“, schrieb die Adlige kurz darauf im Netz und veröffentlichte ein Foto mit ihren fünf anderen Kindern.

Auch wenn der Schmerz über den Tod ihres Sohnes wohl nie ganz vergeht – es gibt ein Leben danach. Und das hat sich Stephanie von Pfuel zurückerobert.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Charly is an angel and we are Charly‘s angels❤️. We will love and miss you forever…

Ein Beitrag geteilt von Stephanie Pfuel (@stephaniepfuel) am