Louis Spencer gehört zu den begehrtesten Junggesellen Englands. Doch wer ist der Cousin von Prinz William und Prinz Harry eigentlich?

 Eliza Spencer, Louis Spencer, Victoria Aitken und Kitty Spencer auf dem Weg zur Hochzeit von Prinz Harry und Herzogin Meghan. © picture alliance / AP Photo
Eliza Spencer, Louis Spencer, Victoria Aitken und Kitty Spencer auf dem Weg zur Hochzeit von Prinz Harry und Herzogin Meghan. © picture alliance / AP Photo

Wer ist Louis Spencer?

Der Nachname verrät es bereits: Louis Spencer ist ein Neffe von Prinzessin Diana. Louis Frederick John Spencer, Viscount Althorp wurde am 14. März 1994 als jüngsten Kind von Charles Spencer und seiner Ex-Frau Victoria Aitken geboren. Als einziger gemeinsamer Sohn des Paares wird er eines Tages den Titel Earl Spencer und die dazugehörige Ländereien erben.

Die guten Gene wurden dem Cousin von Prinz Harry und Prinz William in die Wiege gelegt: Seine Mutter Victoria arbeitete früher als Model. Auch seine älteste Schwester Lady Kitty steht regelmäßig vor der Kamera.

 Louis (r.) mit seinen Zwillingsschwestern Amelia und Eliza, Schwester Kitty und Papa Charles Spencer. © picture alliance / AP Images
Louis (r.) mit seinen Zwillingsschwestern Amelia und Eliza, Schwester Kitty und Papa Charles Spencer. © picture alliance / AP Images

Seine Kindheit war nicht immer rosig

Doch es ist nicht alles Gold, was glänzt. Die Kindheit von Louis war turbulent. Sein Vater sorgte für Schlagzeilen, weil er angeblich eine außereheliche Affäre hatte. Seine Mutter litt an Essstörungen, verfiel Drogen und Alkohol. 1995 zog die Familie nach Südafrika, um den Medienrummel zu entfliehen.

Doch für die Liebe von Charles und Victoria gab es keine Rettung mehr. Sie ließen sich 1997 scheiden, da war Louis gerade einmal drei Jahre alt. 2005 wagte das Ex-Model erneut den Gang vor den Traualtar, doch auch diese Ehe scheiterte vier Jahre später. Aus der Ehe mit Jonathan Aitken stammt Louis’ Halbbruder Samuel.

Auch Dianas Bruder heiratete wieder. Von 2001 bis 2007 war der Earl mit Caroline Freud verheiratet. Mit ihr bekam er die Kinder Edmund und Lara 2011 trat er mit Karen Villeneuve vor den Traualtar. Sie schenkte ihm ein Jahr später Tochter Charlotte Diana. Insgesamt hat Louis also drei Geschwister von denselben Eltern sowie vier Halbgeschwister.

Begehrter Junggeselle mit blauem Blut

Nachdem Louis Spencer in Kapstadt zur Schule gegangen war, besuchte er später die Universität von Edinburgh. Über die Jahre hielt der Adelsspross losen Kontakt zur britischen Königsfamilie. Mit seiner Familie war er sowohl bei der Hochzeit von Prinz William und Herzogin Kate zu Gast als auch bei der Trauung von Prinz Harry mit Herzogin Meghan.

Ob Louis Spencer eine Freundin hat, ist nicht bekannt. Verheiratet ist der Brite jedenfalls nicht. Sängerin Nicki Minaj hätte aber offenbar Interesse. 2015 traf sie den Adelsspross und schrieb scherzhaft zu einem gemeinsamen Foto: „Schaut euch unser Hochzeitsfoto an.“

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Check out our wedding photo. 😂😂😂😂 👸👸👸👸👸👸👸❤️ no honestly it was such an honor to have you guys. 🙏

Ein Beitrag geteilt von Barbie (@nickiminaj) am

Dass der Royal ziemlich heiß ist, blieb auch dem „Tatlers“-Magazin nicht verborgen. Die Zeitschrift wählte den Neffen von Prinzessin Diana vor einigen Jahren unter die sechs begehrtesten royalen Junggesellen. Doch bevor Louis vor den Traualtar tritt, ist erst einmal seine Schwester dran. Lady Kitty will noch in diesem Jahr ihren Lebensgefährten Michael Lewis heiraten.