Royals beim Tennis

Die Fürstenfamilie von Monaco amüsiert sich beim Tennis

Die Fürstenfamilie von Monaco besuchte das ATP Monte-Carlo und durfte den glücklichen Gewinner küren.

Fürstenfamilie von Monaco beim Tennis-Match in Monte Carlo
V.l.n.r.: Pierre und Beatrice Casiraghi, Fürstin Charlène, Prinz Jacques, Fürst Albert und Melanie-Antoinette Costello de Massy. © IMAGO / PanoramiC

Die Fürstenfamilie von Monaco besucht Tennisturnier

Familienausflug bei der Fürstenfamilie von Monaco. Am Sonntag (14. April) besuchten Fürst Albert und Fürstin Charlène die ATP-Masters in Monte-Carlo. Mit im Schlepptau war auch der Sohn des Fürstenpaares, Prinz Jacques. Der neunjährige trug fast Partnerlook mit seinem Vater. Der einzige Unterschied ist, dass Prinz Jacques die Krawatte wegließ, dafür aber eine verspiegelte Sonnenbrille trug. Warum seine Schwester, Prinzessin Gabriella, bei dem Tennisturnier fehlte, ist nicht bekannt.

Beatrice Casiraghi spricht angeregt mit Fürstin Charlène von Monaco.
Beatrice Casiraghi spricht angeregt mit Fürstin Charlène von Monaco. © picture alliance / abaca | Niviere David/ABACAPRESS.COM

Fürstin Charlène setzt modisch auf Ralph Lauren

Ebenfalls von der Partie waren Beatrice und Pierre Casiraghi. Das Paar nahm auf der Tribüne neben Fürstin Charlène Platz. Die 38-jährige Journalistin setzte auf einen frühlingshaften Look in Türkistönen von Dior.

Fürstin Charlène wählte einen zweireihigen Blazer und eine blau-weiß-gestreifte Bluse von Ralph Lauren und kombinierte dazu eine weiße Hose. Als Schuhwerk wählte die 46-Jährige blaue Pumps von Manolo Blahnik.

Melanie-Antoinette Costello de Massy ist mit von der Partie

Ein Familienmitglied durfte natürlich ebenfalls nicht fehlen: Melanie-Antoinette Costello de Massy. Als Präsidentin des monegassischen Tennisclubs hat die 38-Jährige eine enge Verbindung zum Tennissport. Zudem steht sie Fürst Albert als seine Nichte 2. Grades sehr nahe.

In der zweiten Reihe der Tribüne, hinter Prinz Jacques, nahmen Prinzessin Alexandra und ihr Freund Ben-Sylvester Strautmann Platz. Und auch Louis Ducruet und seine Frau Marie sowie seine Schwester Pauline ließen sich das spannende Match nicht entgehen.

Royals von Monaco beim Tennis
Clevere Werbung: Pauline Ducruet brachte eine Tüte ihres Labels „alter“ mit.  © IMAGO / Bestimage

Stefanos Tsitsipas besiegte Casper Ruud und gewann zum dritten Mal die ATP-Masters in Monte-Carlo. Der Grieche wurde persönlich von der Fürstenfamilie beglückwünscht.

Fürstenfamilie von Monaco
Die Fürstenfamilie überreicht den Pokal an den stolzen Gewinner. © IMAGO / MAXPPP

Anzeige

Weitere News der Royals