Artikel teilen

Die norwegischen Royals laden zum großen Gala-Abend

Die norwegischen Royals haben sich für einen großen Gala-Abend in Schale geworfen. Modisch hatte dieses Mal aber nicht Kronprinzessin Mette-Marit die Nase vorn.

Norwegische Royals

Die norwegische Köngisfamilie: König Harald, Königin Sonja, Kronprinzessin Mette-Marit und Kronprinz Haakon, Prinzessin Märtha Louise und Prinzessin Astrid. © Sven Gj. Gjeruldsen, Königlicher Hof.

Norwegische Royals zeigen sich in Abendgarderobe

Ein unvergesslicher Abend für die norwegischen Royals. Am Donnerstagabend lud die Königsfamilie zum großen Gala-Dinner ins Schloss ein. Die Feier fand zu Ehren der norwegischen Teilnehmer der Olympischen Spiele und der Paralympics statt. Für ihr Land hatten sie 37 Medaillen bei den Winterspielen in Peking erkämpft. Insgesamt nahmen 144 Personen am Dinner teil. König Harald betonte, wie stolz er auf die Leistungen der Sportler ist.

Die norwegischen Royals hatten sich für den Anlass in Schale geworfen. Königin Sonja entschied sich für ein cremefarbenes Abendkleid mit Strickereien im Taillenbereich. Kronprinzessin Mette-Marit wählte ein Kleid mit akzentuierten Schultern in einem blassen Terrakotta-Ton. Auch Prinzessin Astrid nahm an dem Gala-Dinner für die Athleten teil. Die Schwester von König Harald zeigte sich ebenfalls in einem cremefarbenen Kleid mit goldenen Ornamenten. Die 90-Jährige nahm im Rollstuhl an dem Dinner teil. Wieso Prinzessin Astrid diesen braucht, lest ihr hier.

Den meisten Glamour versprühte Prinzessin Märtha Louise. Die 50-Jährige zeigte sich in einem knallroten Kleid mit Carree-Ausschnitt. Ihre Haare trug die Norwegerin hollywoodreif zum Seitenscheitel mit leichten Wellen. Dazu kombinierte Prinzessin Märtha Louise auffällige Statement-Ohrringe. König Harald und Kronprinz Haakon trugen Smoking.

Norwegen freut sich auf den Nationalfeiertag

Ein Wiedersehen mit den norwegischen Royals gibt es am 17. Mai. Dann begeht Norwegen seinen Nationalfeiertag. Auch Kronprinzessin Mette-Marit ist für den Termin eingeplant. Zuletzt machten sich die Norweger wieder Sorgen um die chronischkranke Adlige. Im April musste die dreifache Mutter eine Reise nach Nordnorwegen kurzfristig absagen. Auch am Besuch von Kronprinzessin Victoria und Kronprinz Daniel konnte sie nicht im vollen Umfang teilnehmen. Doch wie die jüngsten Bilder zeigen, scheint es der Frau von Kronprinz Haakon aktuell den Umständen entsprechend gut zu gehen.

Hier schreibt

Artikel teilen

Neueste Beiträge

Anzeigen

Menü