Artikel teilen

Diese Royals haben schwere Krankheiten überwunden

Die meisten Menschen haben zumindest einmal in ihrem Leben mit einer schweren Diagnose zu tun. Ob sie selbst oder Angehörige betroffen sind, der Umgang mit einer Erkrankung fällt meist schwer. Auch die Royals bleiben davon nicht verschont. ADELSWELT stellt euch Adlige vor, die eine schwere Krankheit überwunden haben.

Auch Royals bleiben von schweren Krankheiten nicht verschont.

Auch Royals bleiben von schweren Krankheiten nicht verschont. Kronprinzessin Victoria & Co. mussten in ihrem Leben gegen tückische Krankheiten kämpfen. Gemeinsam haben sie, dass sie die dunkelsten Zeiten in ihrem Leben überwunden haben. © Pascal Le Segretain/WireImage, Pascal Le Segretain/Getty Images, Tim Graham Photo Library via Getty Images

Queen Mum besiegte den Krebs gleich zweimal

Krebs ist eine Schockdiagnose. Allein in Deutschland erkranken jedes Jahr etwa 500.000 Menschen. Queen Mum musste gleich zweimal gegen die schwere Krankheit kämpfen. Wie ihre offizielle Biografie des Autors William Shawcross enthüllt, wurde der legendären Königin-Mutter erstmals im Jahr 1966 eine Krebserkrankung diagnostiziert. Die damals 66-Jährige war an Darmkrebs erkrankt. Im Dezember 1966 wurde schließlich ein Tumor aus ihrem Dickdarm entfernt. Doch damit war die tückische Krankheit leider nicht für immer überwunden.

Rund 20 Jahre später, im Jahr 1984, fand man einen Tumor in ihrer Brust. Wieder musste die damals 83-Jährige sich einer Operation unterziehen. Der Eingriff verlief jedoch hervorragend und der betagten Mutter von Queen Elizabeth II. wurde von ihren Ärzten eine „sehr gute Gesundheit“ attestiert. Queen Mum erholte sich sogar so schnell, dass sie wenige Wochen später bereits fröhlich ihren 84. Geburtstag feiern konnte. Der Strapazen der beiden Krebserkrankungen zum Trotz lebte Queen Mum ein langes und erfülltes Leben ‒ und wurde stolze 101 Jahre alt!

Queen Mum hat gleich zwei schwere Krankheiten überwunden.

Queen Mum musste gleich zweimal gegen Krebs kämpfen. Trotzdem hatte die Mutter von Queen Elizabeth II. ein erfülltes und glückliches Leben. Im Jahr 2001 durfte sie schließlich ihren 100. Geburtstag feiern. © Ken Goff/Getty Images

Anzeige:

Prinz Joachim überlebt Schlaganfall nur knapp

Prinz Joachim hat einen Schlaganfall erlitten ‒ diese Schock-Nachricht verbreitet sich am 25. Juli 2020 rasend schnell. Der jüngere Sohn von Königin Margrethe wurde in der Nacht zuvor in seiner Wahlheimat Frankreich ins Krankenhaus eingeliefert und notoperiert. Mit weiteren Informationen hielt sich das dänische Königshaus zunächst zurück. Tagelang bangten die Menschen in Dänemark um das Leben des vierfachen Vaters. Einige Tage später dann die Erlösung: Prinz Joachim kann die Intensivstation im Krankenhaus verlassen und wird wahrscheinlich keine Folgeschäden davontragen.

Wenige Wochen später bekommt Joachim dann erstmals wieder Besuch von Kronprinz Frederik. Das Verhältnis der beiden galt lange als zerrüttet. Das Bangen um Prinz Joachim scheint die Brüder aber wieder näher zusammen gebracht zu haben. Nach dieser schweren Krankheit scheint den dänischen Royals bewusst geworden zu sein, wie wichtig familiärer Zusammenhalt ist. Vielleicht hilft ihnen die Erinnerung an diese Zeit auch, die aktuelle Familienkrise zu überwinden.

Prinz Joachim hat eine schwere Krankheit überlebt.

Der Schlaganfall von Prinz Joachim hat die dänische Königsfamilie wieder näher zusammen gerückt. Nach dem langen Bangen um den Königssohn besucht Kronprinz Frederik seinen jüngeren Bruder in Frankreich. © Kongehuset

Thronfolger-Rolle treibt Kronprinzessin Victoria in schwere Krankheit

Kronprinzessin Victoria ist erschreckend dünn geworden ‒ das stellen die Schweden Ende der 1990er-Jahre fest. Die junge Thronfolgerin ist damals gerade dabei, ihre Rolle im schwedischen Königshaus zu finden. Die Erwartungen der Menschen an die künftige Königin sind groß. Lange wird spekuliert, ob Victoria dem Druck standhalten kann. Bei öffentlichen Auftritten wirkt die Königstochter blass, wird immer dünner. Als sie schließlich ihr Bachelor-Studium an der Universität von Uppsala aufnehmen möchte, wird ihr klar: Sie braucht dringend professionelle Hilfe.

Letztlich sind es ihre Eltern, König Carl Gustaf und Königin Silvia, die sie dazu ermutigen, sich eine Auszeit zu nehmen. Für die damalige Zeit untypisch wagt das Königspaar die Flucht nach vorn. Im November 1997 geben sie die Magersuchterkrankung ihrer Tochter offiziell bekannt. Victoria geht für einige Zeit in die USA und wird dort therapiert. Gleichzeitig studiert sie an der Yale-Universität und lebt bei einer Gastfamilie.

Kronprinzessin Victoria hat eine schwere Krankheit besiegt.

Kronprinzessin Victoria litt jahrelang an Magersucht. Der Druck der Thronfolger-Rolle trieb die junge Frau in die tückische Essstörung. Nach ihrer Rückkehr aus den USA wirkt die künftige Königin endlich wieder gesund und munter. Bei den Feierlichkeiten zu ihrem 25. Geburtstag im Juli 2002 strahlt die Königstochter endlich wieder. © Julian Parker/UK Press via Getty Images

Als Victoria schließlich nach Schweden zurückkehrt, wirkt sie wie ausgewechselt. Sie strahlt und sieht wieder richtig gesund aus. Anfang der 2000er-Jahre lernt sie schließlich einen Mann kennen, der eine wichtige Rolle bei ihrer Genesung spielen wird: Fitness-Trainer Daniel Westling. Der Rest der Geschichte ist bekannt. Victoria und Daniel verlieben sich und heiraten  im Juni 2010. Seitdem wirkt Victoria so glücklich wie nie zuvor. Ihre schwere Krankheit hat sie mit der Unterstützung ihrer Familie überwunden.

König Harald: Blasenkrebs überwunden

Auch König Harald von Norwegen hatte im Laufe seines Lebens mit gesundheitlichen Problemen zu kämpfen. Im Dezember 2003 wurde bekannt, dass der damals 66-Jährige an Blasenkrebs erkrankt war. Der Monarch hatte aber Glück im Unglück. Dank einer Operation konnte der Ehemann von Königin Sonja die schwere Krankheit überwinden. Bis April 2004 erholte er sich und wurde in dieser Zeit von seinem Sohn Kronprinz Haakon als König vertreten. Danach konnte er seine Aufgaben als Staatsoberhaupt wieder aufnehmen.

König Harald hat Blasenkrebs überwunden.

König Harald erhielt im Jahr 2003 die Schockdiagnose Blasenkrebs. Dank einer Operation und mit der Unterstützung seiner Familie hat der Monarch die schwere Krankheit überwunden. © Julian Parker/UK Press via Getty Images

Prinz Bernhard kämpft mehrmals gegen den Krebs

Prinz Bernhard der Niederlande hatte ein bewegtes Leben. Als Prinz von Lippe-Biesterfeld in Deutschland geboren, heiratete der studierte Jurist im Jahr 1937 die damalige niederländische Thronfolgerin Prinzessin Juliana. Die Hochzeit war vor allem im Interesse von Königin Wilhelmina, die die 1930er-Jahre größtenteils damit verbrachte, einen geeigneten Partner für ihre einzige Tochter Juliana zu finden. Mit Prinzessin Juliana bekam Bernhard die vier Töchter Beatrix, Irene, Margriet und Christina.

Prinz Bernhard hat viele schwere Krankheiten überwunden.

Prinz Bernhard hat im Laufe seines Lebens viele schwere Krankheiten überwunden. Der Niederländer besiegte den Krebs und anhaltende Atemprobleme, bis er im Dezember 2004 schließlich mit 93 Jahren verstarb. © Central Press/Hulton Archive/Getty Images

Im Jahr 1994 machte Prinz Bernhard erstmals mit gesundheitlichen Problemen auf sich aufmerksam. Nachdem dem Prinzgemahl ein Tumor aus dem Darm entfernt wurde, litt Bernhard an akutem Lungenversagen. Sein Zustand war so kritisch, dass seine Tochter Königin Beatrix unmittelbar zu ihm ins Krankenhaus eilte, als sie von einem Besuch in Afrika zurückkehrte. Obwohl die niederländischen Medien bereits über den Tod des Royals spekulierten, erholte sich der vierfache Vater von seiner schweren Krankheit und konnte im April 2004 aus dem Krankenhaus entlassen werden. Auch wenn er sich in den kommenden Jahren trotz diverser gesundheitlicher Probleme von seiner Krankheit erholte und auch wieder öffentliche Termine wahrnehmen konnte, erkrankte Prinz Bernhard im Jahr 2004 endgültig an inoperablem Krebs. Nach dem Tod seiner Frau Juliana im März 2004 ging es ihm immer schlechter, bis er im Dezember 2004 verstarb. Mit stolzen 93 Jahren erreichte der gebürtige Deutsche trotz vielzähliger Erkrankungen ein beachtliches Alter.

Auch Royals bleiben von schweren Erkrankungen nicht verschont. Was uns diese Geschichten aber zeigen: Man kann auch dunkle Zeiten im Leben überstehen.

Die Autorin

Hier schreibt

Artikel teilen

Neueste Beiträge

Menü