Artikel teilen

Fürstin Charlène: Emotionales Wiedersehen mit der Familie

Fürstin Charlène ist zurück in Monaco. Nun gibt es das erste offizielle Foto des Wiedersehens mit der Fürstenfamilie.

Fürstin Charlène zurück in Monaco

Fürstin Charlène beim Nationalfeiertag 2018. © picture alliance/AP Photo | Eric Gaillard

Fürstin Charlène feiert Wiedersehen mit den Kindern und Fürst Albert

Auf dieses Wiedersehen haben alle gewartet! Nach 8 Monaten ist Fürstin Charlène nach Monaco zurückgekehrt. Zuvor verabschiedete sich die 43-Jährige in einem Video von Südafrika und dankte ihren behandelnden Ärzten. „Ich freue mich so darauf, zurück zu meinen Kindern zu kommen“, sagte die ehemalige Schwimmerin voller Vorfreude.

Am Montagmorgen kam dann der große Moment, auf den die Fürstenfamilie so lange gewartet hatte. Nach einem zehnstündigen Flug konnte Fürstin Charlène ihren Ehemann und die Zwillinge wieder in die Arme schließen. Fürst Albert und die Kinder begrüßten sie auf dem Rollfeld des monegassischen Hubschrauberlandeplatzes. Dort überreichten sie Charlène einen „gigantischen Blumenstrauß“, wie „Monaco Matin“ berichtet. Zuletzt hatten Prinz Jacques und Prinzessin Gabriella ihre Mama im August gesehen.

Frau von Fürst Albert hatte eine Überraschung im Gepäck

Vom Flughafen ging es direkt nach Hause. Vor dem Fürstenpalast entstand das erste offizielle Familienfoto. Liebevoll legt Fürstin Charlène ihren linken Arm um Fürst Albert, mit dem anderen hält sie ihre Zwillinge ganz fest. Die Botschaft ist ganz klar: „Euch lasse ich nie wieder los“. „Ein Wiedersehen voller Freude und Emotionen“, heißt es dazu auf der offiziellen Instagram-Seite der Fürstenfamilie.

Die 43-Jährige ist übrigens nicht alleine nach Monaco zurückgekehrt. In ihrer alten Heimat hat sie einen Hund adoptiert. Dabei handelt es sich um einen Rhodesian Ridgeback-Welpen. Der Rüde trägt den Namen „Khan“. Fürstin Charlène liebt Hunde sehr. Umso größer war die Trauer, als ihr Chihuahua „Monte“ im Oktober gestorben war. Doch nun kann „Khan“ die Tränen wieder trocknen.

Auch äußerlich hat sich die Frau von Fürst Albert verändert. Sie hat einen neuen Haarschnitt und trägt ihre blonden Haare nun dunkel. „Als Zeichen der Wiederbelebung“, schreibt „Monaco Matin“. Nun stehen alle Zeichen auf Neuanfang.

Hier schreibt

Artikel teilen

Neueste Beiträge

Anzeigen

Menü