Artikel teilen

Fürstin Charlène fehlt – Prinzessin Caroline steht Fürst Albert zur Seite

Fürstin Charlène fehlte wieder einmal bei einem wichtigen Termin in Monaco. Stattdessen brachte Fürst Albert seine Familie mit zum Rotkreuz-Konzert.

Fürstin Charlène fehlt – Prinzessin Caroline steht Fürst Albert zur Seite

Ein Abend ohne Fürstin Charlène. Stattdessen gaben sich Gareth und Roisin Wittstock, Prinzessin Caroline, Fürst Albert, Charlotte Casiraghi, Andrea Casiraghi, Tatiana Santo Domingo, sowie Beatrice und Pierre Casiraghi die Ehre. © picture alliance / abaca | Niviere David/ABACAPRESS.COM

Fürstenfamilie absolviert Termin ohne Fürstin Charlène

Königliches Schaulaufen in Monaco. Am Freitag (16. Juli) fand in Monte-Carlo das Sommerkonzert des Roten Kreuzes statt. Eigentlich wäre das ein typischer Termin für Fürst Albert und Fürstin Charlène. Als Fürstenpaar von Monaco repräsentieren sie ihr Land schließlich und sind mit dem Roten Kreuz sehr verbunden.

Da Fürstin Charlène aufgrund gesundheitlicher Probleme immer noch in Monaco festsitzt, brachte Fürst Albert einfach seine Familie mit. Gemeinsam schaute sich die Fürstenfamilie unter freiem Himmel die Darbietung von Jamie Cullum an. Jeder Gast musste für die Teilnahme bis zu 800 Euro spenden, die an das Rote Kreuz fließen.

Prinzessin Caroline von Monaco

Prinzessin Caroline sieht mit ihren grauen Haaren einfach fabelhaft aus. © picture alliance / abaca | Niviere David/ABACAPRESS.COM

Prinzessin Caroline bringt ihre Kinder mit

Prinzessin Caroline schwebte in einem braunen Kleid über den roten Teppich. Die Kreation von Chanel war mit aufwendigen Stickereien versehen. Die 64-Jährige steht zu ihrem Alter und zeigte sich erneut mit grauen Haaren. Ihrer Schönheit tut das wahrlich keinen Abbruch.

Die Frau von Ernst August von Hannover brachte drei ihrer insgesamt vier Kinder mit. Nur Prinzessin Alexandra fehlte. Andrea Casiraghi erschien gemeinsam mit seiner Ehefrau Tatiana Santo Domingo. Die 37-Jährige trug ein florales Kleid von Giambattista Valli. Charlotte Casiraghi, wie ihre Mutter in Chanel, kam ohne ihren Ehemann Dimitri Rassam.

Pierre Casiraghi besuchte das Konzert gemeinsam mit seiner Ehefrau Beatrice Borromeo. Die gebürtige Italienerin trug ein Midi-Kleid von Dior und auffällige High Heels von J’ADIOR. Statt Fürstin Charlène kam immerhin ihr Bruder zu der Veranstaltung. Gareth Wittstock zählt zu einer der wichtigsten Vertrauten der Fürstin. Er kam in Begleitung seiner Frau. Roisin Wittstock trug ein petrolfarbenes Kleid mit auffälligen Verzierungen.

Hier schreibt

Artikel teilen

Neueste Beiträge

Anzeigen

Menü