Artikel teilen

,

Fürstin Charlène zeigt neue Frisur

Fürstin Charlène war schon immer experimentierfreudig, was ihre Haare angeht. Nun zeigt sich die Monegassin wieder mit einer neuen Frisur.

Fürstin Charlène von Monaco

Fürstin Charlène zeigt nun eine weitere Variation ihres blonden Kurzhaarschnitts. © Pascal Le Segretain/SC Pool – Corbis/Getty Images

Fürstin Charlène zeigt sich mit weißblonder Kurzhaarfrisur

Sie hat es schon wieder getan! Fürstin Charlène hat eine neue Frisur. Bei Instagram enthüllte die 44-Jährige ihre neue Haarfarbe. Die Frau von Fürst Albert trägt nun kurze, weißblonde Haare. Ihren hellen Haarschopf hat die Monegassin um weitere Nuancen aufgehellt.

Die Botschaft ihres neuen Instagram-Beitrags ist jedoch eine andere. Fürstin Charlène setzt sich für die Tierschutzgesellschaft „Société Protectrice des Animaux“ (SPA) ein. „Ich war zu Besuch beim Monaco SPA“, schreibt die Zwillingsmutter bei Instagram. „Bitte unterstützen Sie ein lokales SPA oder Tierheim in Ihrer Nähe. Danke.“

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von HSH Princess Charlene (@hshprincesscharlene)

Anzeige:

Die Frisuren der Fürstin: Vom Mauerblümchen zum Punk

Im Laufe der Jahre hat Fürstin Charlène ihre Frisur immer wieder verändert. Als sie 2006 ihren ersten offiziellen Auftritt an der Seite von Fürst Albert hatte, trug sie ihr Haar blond und hochgesteckt. Damals ging ihre Mähne bis zu den Schultern. Ihre Frisur war brav und zurückhaltend, fast schon etwas bieder.

Frisur Fürstin Charlène 2006

Mai 2006: Charlene Wittstock hat ihren ersten offiziellen Auftritt bei der Automobil-Club-Party. © Pool BENAINOUS/CATARINA/LEGRAND/Gamma-Rapho via Getty Images

Danach folgte eine Phase mit verschiedenen Kurzhaarschnitten. Im Laufe der Jahre wurde Fürstin Charlène jedoch immer mutiger. Beim Rosenball 2009 trug sie ihre Haare frech nach oben toupiert. Der Look erinnerte eher an einen Punk als an eine Fürstin.

Fürstin Charlène Punk-Frisur

2009 überraschte die First Lady Monacos mit hochtoupierten Haaren. © Eric Gaillard-Pool/Getty Images

Im Dezember 2020 schoss die Frau von Fürst Albert jedoch den Vogel ab. Die gebürtige Südafrikanerin zeigte sich mit abrasierten Haaren. Der sogenannte Sidecut sorgte für jede Menge Diskussionen. Ist so eine Frisur für eine Fürstin wirklich angemessen? Charlène kümmerte die Meinung der anderen jedoch wenig.

Charlène von Monaco

Eine echte Schocker-Frisur zeigte Charlène Ende 2020. © SC Pool – Corbis/Corbis via Getty Images

Dieser Haarschnitt ist meine Entscheidung“, betonte die Zwillings-Mutter im Interview und fügte hinzu: „Ich wollte das schon lange, weil ich den Stil mag, das ist alles. Ich bin wahrscheinlich von allen Mitgliedern von Königsfamilien diejenige, die die unterschiedlichsten Frisuren ausprobiert hat, aber ich werde weitermachen. Das ist meine Entscheidung.“ Man darf also gespannt sein, welche Frisur die Fürstin als Nächstes probiert.

Die Autorin

Hier schreibt

Artikel teilen

Neueste Beiträge

Menü