Artikel teilen

George, Charlotte & Louis erinnern zum Muttertag an Prinzessin Diana

Prinz George, Prinzessin Charlotte und Prinz Louis erinnern zum Muttertag an Prinzessin Diana. Denn obwohl die kleinen Royals ihre Oma nie kennenlernten, spielt sie in ihrem Leben eine Rolle.

George, Charlotte & Louis erinnern an Muttertag an Prinzessin Diana

Prinz William und Herzogin Kate erzählen ihren drei Kindern immer wieder von Prinzessin Diana. © picture alliance / ASSOCIATED PRESS | Matt Porteous

Kinder von Prinz William schreiben an Prinzessin Diana

Während bei den luxemburgischen Royals heute der Brezelsonntag gefeiert wird, zelebriert man in Großbritannien den Muttertag. Prinz George, Prinzessin Charlotte und Prinz Louis überraschten mit selbstgemachte Karten für Prinzessin Diana.

Prinz George malte dieses Bild für Prinzessin Diana. © Kensington Palace

„Auch in diesem Jahr wird der Muttertag wieder anders sein. Viele von uns werden von ihren Lieben getrennt sein, freuen sich aber auf eine Zeit in nicht allzu ferner Zukunft, in der wir unsere Mutter wieder umarmen können“, heißt es in dem Twitter-Beitrag von Familie Cambridge.

„Aber für diejenigen, die trauern, kann der heutige Tag besonders herausfordernd sein. Jedes Jahr am Muttertag machen George, Charlotte und Louis Karten für William, die an ihre Oma Diana erinnern. Was auch immer Ihre Geschichte sein mag, wir denken an diesen Muttertag an Sie.“

Prinz George liebt Prinzessin Diana

Prinz George schrieb diese Karte an seine „Granny“. © Kensington Palace

Prinzessin Charlotte schreibt: „Papa vermisst dich“

Prinz George malte für Diana eine Wüstenlandschaft mit Kakteen. „Liebe Oma Diana, frohen, frohen Muttertag. Ich liebe dich sehr und denke immer an dich. Ich schicke dir Liebe, von George“, schrieb der älteste Sohn von Prinz William und Herzogin Kate.

Prinzessin Charlotte klebte ein Herz auf ihre Karte, das sie in bunten Farben ausmalte. Ihr Kunstwerk verzierte sie zusätzlich mit Aufklebern. Ein Sticker zeigt eine tanzende Maus. Denn genau wie Prinzessin Charlotte war auch Prinzessin Diana eine begeisterte Tänzerin. „Liebe Oma Diana, ich denke am Muttertag an dich. Ich liebe dich sehr. Papa vermisst dich. Ganz viel Liebe, Charlotte.“ Wie rührend! Die Fünfjährige scheint also genau zu spüren, dass Prinz William seine Mutter vermisst.

Karte von Prinzessin Charlotte an Prinzessin Diana

„Papa vermisst dich sehr“, schreibt Prinzessin Charlotte in ihrer Karte. © Kensington Palace

Prinz Louis unterschreibt persönlich

Prinz Louis, der am 23. April drei Jahre alt wird, malte ebenfalls ein Herz aus. Zudem verschönerte er seine Karte mit Aufklebern. Seine Muttertagskarte unterschrieb der Zweijährige höchstpersönlich. Zwar ist die Schrift noch etwas wackelig, doch sein Name ist deutlich lesbar.

Karte von Prinz Louis

Prinz Louis kann schon seinen Namen schreiben. © Kensington Palace

Die Mutter von Prinz Harry und Prinz William kam 1997 bei einem Autounfall ums Leben. Deswegen konnte Prinzessin Diana ihre Enkelkinder niemals kennenlernen. Dennoch kennen George, Charlotte und Louis ihre Oma durch Geschichten und Fotos. Wir reden „ständig über Granny Diana“, sagte Prinz William in der Dokumentation „Diana: Our Mother: Her Life and Her Legacy“. „Ich versuche sie daran zu erinnern, dass es zwei Großmütter in ihrem Leben gab. Es ist wichtig, dass sie wissen, wer sie war und dass sie existierte.“

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Hier schreibt

Artikel teilen

Neueste Beiträge

Anzeigen

Menü