Artikel teilen

Großfürst Georgi und seine Victoria erwarten ein Baby

Großfürst Georgi Michailowitsch Romanow wird Vater. Seine Frau Prinzessin Victoria ist schwanger.

Großfürst Georgi und Victoria Baby schwanger

Nachwuchs für den russischen Adel: Georgi und Victoria freuen sich auf ihr erstes Baby. © picture alliance / abaca | DN Photography/ABACA

Prinzessin Victoria ist schwanger

Der russische Adel sorgt für wundervolle Nachrichten. Großfürst Georgi und Prinzessin Victoria erwarten ein Baby! Für beide ist es ein absolutes Wunschkind. In welchem Monat die gebürtige Italienerin ist, verrät das Paar nicht. Das Royal Baby soll jedoch im Herbst zur Welt kommen. Großfürstin Marija Wladimirowna Romanow, die sich auf ihr erstes Enkelkind freut, hat die „Neuigkeit mit großer Freude und mit Dank an Gott aufgenommen“, heißt es in der offiziellen Pressemitteilung.

Um die Schwangerschaft zu verkünden, haben Großfürst Georgi und seine Victoria neue Bilder veröffentlicht. Die Schwarz-Weiß Fotos  deuten bereits den wachsenden Babybauch der gebürtigen Italienerin an.

Wegen ihrer Schwangerschaft wird die 40-Jährige nicht kürzer treten. „Die Prinzessin ist bei großartiger Gesundheit und beabsichtigt im Moment nicht ihre aktuellen Termine abzusagen oder zu verschieben“, heißt es aus dem russischen Adelshaus. „Die Annahme neuer Verpflichtungen im Herbst wird sie jedoch möglicherweise einschränken.“

Großfürst Georgi musste um sein Leben kämpfen

Großfürst Georgi Michailowitsch Romanow und Prinzessin Victoria hatten im September 2021 zunächst standesamtlich geheiratet. Weniger Tage später folgte das kirchliche Jawort in St. Petersburg. Es ist die erste Hochzeit der Romanows in der St. Isaaks-Kathedrale seit über 100 Jahren.

Im März erfuhr das Paar einen schweren Schicksalsschlag. Der 41-Jährige musste sich einer Not-OP unterziehen. Der Adlige litt unter einer Bauchwandhernie. Dabei handelt es sich um eine Ausbeulung am Bauch, die entsteht, weil der Dünndarm in der Bauchwand austritt. Wenn die Symptome nicht behandelt werden, kann der Zustand tödlich enden. Der Sohn von Marija Wladimirowna Romanow konnte jedoch zum Glück gerettet werden.

Hier schreibt

Artikel teilen

Neueste Beiträge

Anzeigen

Menü