Artikel teilen

,

Großfürst Georgi und Victoria: Erstes Foto ihres Babyprinzen

Die russische Zarenfamilie hat Zuwachs bekommen. Am 21. Oktober brachte Prinzessin Victoria Romanovna den kleinen Alexander zur Welt. Jetzt haben die Royals das erste Foto des niedlichen Miniprinzen veröffentlicht.

Prinzessin Victoria Romanovna und Großfürst Georgi sind Eltern geworden.

Prinzessin Victoria Romanovna und Großfürst Georgi sind am 21. Oktober Eltern eines kleinen Jungen geworden. Nun haben sie das erste Foto ihres Sohnes veröffentlicht. © Sergey Mihailicenko/Anadolu Agency via Getty Images

Ein Babyprinz für die russischen Royals

Ist der niedlich! Seit dem 21. Oktober ist die ehemalige russische Zarenfamilie um ein Mitglied reicher. Prinzessin Victoria Romanovna und Großfürst Georgi sind Eltern des kleinen Alexander geworden. Das gab die russische Thronprätendentin und stolze Oma des Kleinen, Marija Wladimirowna Romanowa, bekannt. Die Geburt des kleinen Prinzen ist etwas ganz Besonderes: Zum ersten Mal seit der Revolution 1917 wurde ein Mitglied der Zarenfamilie wieder in Russland geboren. Jetzt haben die Royals das erste Foto des Adelssprosses veröffentlicht.

Auf ihrem Instagram-Account teilt die frisch gebackene Mama ein Schwarz-Weiß-Foto ihrer kleinen Familie. Sichtlich verliebt schaut Victoria Romanovna ihrem Georgi in die Augen, der den kleinen Alexander in den Armen hält. Der Miniprinz ist in eine spitzenbedeckte Decke gehüllt und trägt eine Mütze. Der künftige Erbe der russischen Zarenfamilie verschläft den Fototermin offenbar.

 

Anzeige:

Wer ist Victoria Romanovna?

Die stolze Mama des kleinen Alexander kam am 5. Mai 1982 als Rebecca Virginia Bettarini zur Welt. Sie ist die Tochter des italienischen Botschafters Roberto Bettarini und seiner Frau Carla. Die studierte Politikwissenschaftlerin lebt seit 2019 in Moskau und arbeitet für die Imperial Foundation der russischen Royals. Im Jahr 2020 trat die gebürtige Italienerin zum orthodoxen Glauben über. Durch ihre Hochzeit mit Großfürst Georgi, dem einzigen Sohn und Erben von Marija Wladimirowna Romanowa, wurde sie im Oktober 2021 offiziell Mitglied der ehemaligen russischen Zarenfamilie und nahm den Namen Victoria Romanovna an.

Da die Bürgerliche keine standesgemäße Braut ist, erhielt sie nicht wie üblich den Titel einer Großfürstin und einer kaiserlichen Hoheit, sondern bekam von ihrer Schwiegermutter stattdessen einen Prinzessinnentitel mit der Anrede „Durchlaucht” verliehen. Das gleiche gilt auch für ihren neugeborenen Sohn Alexander. Erst wenn Großfürst Georgi nach dem Tod seiner Mutter Oberhaupt der Zarenfamilie und russischer Thronprätendent wird, kann er seine Frau offiziell als standesgemäß anerkennen und ihr und dem gemeinsamen Sohn den Titel einer Großfürstin bzw. eines Großfürsten verleihen.

Die Autorin

Hier schreibt

Artikel teilen

Neueste Beiträge

Menü