Artikel teilen

Herzogin Kate „hätte Prinz Louis eine Ohrfeige geben sollen“

Herzogin Kate wird bei diesen Aussagen sicher mit den Ohren schlackern. US-Komiker David Spade sagte nun, sie solle Prinz Louis ohrfeigen. Zudem beleidigte er ihren jüngsten Sohn.

Herzogin Kate: Ohrfeige für Prinz Louis?

Prinz Louis machte beim Thronjubiläum viele Faxen. Herzogin Kate blieb dennoch ruhig. © picture alliance / Photoshot | –

David Spade spricht im Podcast über Herzogin Kate und ihren Sohn

David Spade ist für seine Scherze bekannt. Schließlich verdient der „Kindsköpfe“-Star auch als Komiker sein Geld. Was der US-Amerikaner aber nun gesagt hat, könnte der ein oder andere in den falschen Hals bekommen. Kürzlich war David Spade bei dem Podcast „Hotboxin’ with Mike Tyson“ zu Gast und sprach auch über Herzogin Kate und ihren Sohn Prinz Louis. Auslöser war der legendäre Ausraster von Will Smith bei den Oscars.

Zur Erinnerung: Der Schauspieler hatte Chris Rock ins Gesicht geschlagen, nachdem dieser auf der Bühne einen unsensiblen Witz über seine Frau gemacht hatte. Jada Pinkett-Smith leidet an krankheitsbedingten Haarausfall. Chris Rock schlug sie daher für den zweiten Teil des Films „Die Akte Jane“ vor. Demi Moore hatte sich für die Rolle die Haare abrasiert und damit weltweit für Aufmerksamkeit gesorgt.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Anzeige:

Video laden

Herzogin Kate sollte ihren Sohn ohrfeigen

David Spade ist mit Chris Rock befreundet. Er weiß, wie sehr die plötzliche Aufmerksamkeit seinem Kollegen zu schaffen machte. Denn es gab auch einige Menschen, die Will Smith verteidigten und seinen Kumpel attackierten. Im Podcast sagte Spade nun, dass Herzogin Kate ihren Sohn Prinz Louis beim Thronjubiläum hätte schlagen sollen. Denn mit dieser Aktion hätte sie von dem ganzen Oscar-Drama abgelenkt. „Das wäre eine Ohrfeige gewesen, die man noch um die ganze Welt gehört hätte und seine wäre nebensächlich geworden“, so der Komiker und imitierte ein Klatschgeräusch. „Sogar mit Rückhand wäre ich einverstanden.“

„Prinz Louis ist ein Idiot“

Das war aber nicht der einzige Fehltritt des Comedians. Im Podcast nennt David Spade den Sohn von Herzogin Kate sogar einen „Dick“. Übersetzt heißt das so viel wie „Idiot“ oder „Schwachkopf“. „Ihr Kind, das ungefähr 3 Jahre alt ist, ist irgendwie ein Idiot, weißt du, schneidet Grimassen und sagt ihr, sie soll die Klappe halten und so“, lästerte der Komiker. Damit spielte er auf den Aufritt von Prinz Louis beim Thronjubiläum an. Ob der 58-Jährige das wirklich ernst meint? Herzogin Kate dürfte nach diesen Aussagen auf jeden Fall nicht zum Lachen zu Mute sein.

Die Autorin

Hier schreibt

Artikel teilen

Neueste Beiträge

Menü