Artikel teilen

Herzogin Kate und Prinz William machen gute Miene zum bösen Spiel

Herzogin Kate und Prinz William besuchten am Mittwoch das Foundling Museum. Es war ihr erster Termin, nachdem das Königshaus ein klares Zeichen im Fall Prinz Andrew gesetzt hat.

Prinz William und Herzogin Kate

Prinz William und Herzogin Kate werden vor dem Museum begrüßt. © picture alliance / ASSOCIATED PRESS | Alberto Pezzali

Prinz William und Herzogin Kate absolvieren ersten Termin des Jahres

Herzogin Kate und Prinz William melden sich aus ihrer Winterpause zurück. Die Royals besuchten am Mittwochvormittag (19. Januar) das Foundling Museum in London. Es war ihr erster öffentlicher Auftritt, nachdem Prinz Andrew seine königlichen Schirmherrschaften und militärische Orden entzogen wurden. Wie gewohnt machten Prinz William und Herzogin Kate gute Miene zum bösen Spiel. Sie zeigten sich charmant wie eh und je. Fast so, als wäre das britische Königshaus nicht in einen furchtbaren Skandal verwickelt. Als ein Reporter Prinz William nach Prinz Andrew fragte, tat dieser so, als könne er ihn nicht hören.

Herzogin Kate

Herzogin Kate gilt als Geheimwaffe der Monarchie. Aber kann ihr strahlendes Lächeln wirklich von den bösen Schlagzeilen ablenken? © picture alliance / ASSOCIATED PRESS | Alberto Pezzali

Das Museum erzählt die Geschichte des Foundling Hospitals, der ersten Wohltätigkeitsorganisation für Kinder Großbritanniens und der ersten öffentlichen Kunstgalerie. Die Findlingsanstalt wurde 1739 ursprünglich als Heim für Kinder gegründet, deren Eltern nicht für sie sorgen konnten. Ziel ist es heute, „das Bewusstsein für die Bedeutung frühkindlicher Erfahrungen zu schärfen.“

Herzogin Kate ist seit 2019 Schirmherrin des Museums und war schon häufiger dort zu Gast. Das Thema interessiert sie sehr. Sie setzt sich schon seit Jahren für mehr Aufklärung in der frühkindlichen Erziehung ein. Das royale Paar sprach bei einer Diskussionsrunde mit Vertretern des Pflegesektors, darunter waren auch solche, die direkte Erfahrung im Pflegebereich haben.

Britische Royals im Foundling Museum

Charmeoffensive der britischen Royals. Trotz des ernsten Themas sorgen sie für Heiterkeit. © picture alliance / ASSOCIATED PRESS | Alastair Gran

Herzogin Catherine trägt Ohrringe zum Schnäppchenpreis

Herzogin Kate trug bei dem Termin einen petrolblauen Mantel, den sie bereits 2020 präsentiert hatte. Dazu kombinierte die 40-Jährige einen dunkelblauen Rollkragenpullover und eine weite Hose (155 Euro) im selben Farbton der Marke Jigsaw. Ihre goldfarbenen Ohrringe sind ein echtes Schnäppchen. Sie stammen von der Marke Accessorize und kosten umgerechnet 8,40 Euro. Als Schuhwerk wählte die royale Schönheit dunkelblaue Pumps aus Wildleder.

Winterlook von Herzogin Catherine

Zu ihrem winterlichen Look trägt Herzogin Kate sanfte Wellen im Haar. © picture alliance / empics | Dominic Lipinski

Hier schreibt

Artikel teilen

Neueste Beiträge

Anzeigen

Menü