Artikel teilen

,

Herzogin Meghan: Auch Boy George übt Kritik

Herzogin Meghan muss Kritik von einem Prominenten einstecken. Boy George bewirft die Frau von Prinz Harry öffentlich mit Dreck.

Herzogin Meghan und Prinz Harry

Herzogin Meghan und Prinz Harry werden Talkshow-Legende Oprah Winfrey ein Interview geben. © picture alliance / empics | Yui Mok

Boy George lästert über Herzogin Meghan

Herzogin Meghan weht mal wieder ein rauer Wind entgegen. Die Ankündigung ihres TV-Interviews mit Oprah Winfrey sorgt weltweit für Kritik. Dabei hat noch niemand die Sendung gesehen. Doch viele sind sich sicher, dass die 39-Jährige den Royals dadurch schaden wird und sich ohnehin nur in den Mittelpunkt drängen möchte.

Boy George hält mit seiner Meinung ebenfalls nicht hinter dem Berg. Der Künstler stichelt jetzt öffentlich gegen Herzogin Meghan. „Du verklagst eine Boulevardzeitung, weil sie einen persönlichen Brief gedruckt hat und gehst dann zu Oprah, um über den Stress zu reden, denn du als 15-Minuten-Prinzessin hattest. Wann läuft das?“, twitterte der Brite.

Dabei ist es ein Unterschied, ob eine Zeitung ohne Zustimmung einen privaten Brief veröffentlicht oder man selbst in einem Interview das Wort ergreift. Herzogin Meghan behält in dem Gespräch die Zügel in der Hand und muss nur das preisgeben, was sie möchte.

Boy George vs. Herzogin Meghan

Boy George schießt im Netz scharf gegen Meghan. © Twitter / Boy George

Schwere Vorwürfe gegen Meghan

Es ist nicht der einzige gemeine Tweet von Boy George. „Ich hab schon von Anfang an gesagt, dass Meghan eine Unruhestifterin sein würde“, poltert der Sänger online. Zudem unterstellt er Herzogin Meghan, dass sie nur ihre Marke voranbringen will. Prinz Harry, der in dem Interview auch zu Wort kommen wird, kritisiert der 59-Jährige übrigens nicht. Er beteuert sogar, den Royal zu mögen.

Boy George bekommt für seine Tweets viel Zustimmung im Netz. Andere wiederum verteidigen Herzogin Meghan. Einige fordern den Sänger auf, erst einmal vor seiner eigenen Haustür zu kehren. Denn Boy George hat in der Vergangenheit für einige Skandale gesorgt. 2009 wurde der Künstler zu 15 Monaten in Gefängnis verurteilt, weil er einen Callboy misshandelt haben soll. Zudem wurde er mehrfach mit Drogen erwischt. Steht es ihm also wirklich zu, andere Menschen mit Dreck zu bewerfen?

© Twitter / Boy George

© Twitter /Boy George

Hier schreibt

Artikel teilen

Neueste Beiträge

Anzeigen

Menü