Artikel teilen

Herzogin Meghan: Royale Gratulanten, doch die Queen schweigt

Happy Birthday, Herzogin Meghan! Über Twitter haben die britischen Royals der Frau von Prinz Harry zum 41. Geburtstag gratuliert. Angesichts der Spannungen der letzten Zeit ist das nicht selbstverständlich.

Geburtstag: Herzogin Meghan wird 41 Jahre alt und die Royals gratulieren

Herzogin Meghan wird 41 Jahre alt. © picture alliance / empics | Kirsty O’Connor

Wer gratuliert Herzogin Meghan?

Bei den Royals gibt es wieder ein Geburtstagskind. Herzogin Meghan wird heute 41 Jahre alt. Zu der Reihe der Gratulanten gehören u.a. Prinz Charles und Herzogin Camilla. Zu einem Foto von Herzogin Meghan schrieben sie auf Twitter „Alles Gute zum Geburtstag für die Herzogin von Sussex!“. Aufgenommen wurde das Bild während des letzten Besuchs in Großbritannien. Während des Platinjubiläums der Queen hatten beide den Gedenkgottesdienst in der Londoner Kathedrale St. Paul’s besucht.


Überraschender waren die Posts von Prinz William und Herzogin Kate. Beide sendeten ihre Glückwünsche via Twitter. Ebenso wie Williams Vater teilten sie ein Foto von Meghan und bekundeten ihre Glückwünsche. „Wir wünschen der Herzogin von Sussex alles Gute zum Geburtstag!“, ist in dem sozialen Netzwerk zu lesen.

Der Prinz von Wales, der Herzog von Cambridge, die Herzogin von Cambridge, die Herzogin von Sussex und der Herzog von Sussex treffen ein, um am Morgengottesdienst am Weihnachtstag in der St. Mary Magdalene Church in Sandringham teilzunehmen.

Die einstigen Fab Four und Prinz Charles. © picture alliance / empics | Joe Giddens

Verhältnis der einstigen Fab Four gilt als angespannt

Das Verhältnis der einstigen „Fab Four“ gilt als angespannt. ADELSWELT hat über die Probleme bereits im Jahr 2019 berichtet. Damals hatte der Palast verkündet, dass Meghan und Harry ihren eigenen Haushalt gründen wollten. Während das Vierergespann zuvor gern als Traum-Doppelpaar bezeichnet wurde, hatte es dann im letzten Jahr erneut Probleme gegeben. In einem Fernseh-Interview hatten Prinz Harry und Herzogin Meghan dem Königshaus mangelnde Unterstützung und sogar Rassismus angedeutet. Dieser Auftritt hatte zunächst für enorme Spannungen geführt. Mittlerweile scheinen die Konflikte sich etwas gebessert zu haben.

Queen Elizabeth gratuliert Meghan zum 41. Geburtstag

Queen Elizabeth II. hat ein gutes Verhältnis zu Meghan und Harry. © picture alliance / Photoshot | –

Queen Elizabeth schweigt zum Geburtstag von Herzogin Meghan

Und was ist mit der Königin? Auf den offiziellen Instagram- und Twitter-Accounts von Queen Elizabeth wurden bislang (Stand: 14:45 Uhr) noch keine Glückwünsche geteilt. Allerdings stehen die Chancen gut, dass diese ihre Glückwünsche der ehemaligen Schauspielerin, Herzogin Meghan, im Laufe des Tages noch persönlich überbringen wird. Sie soll in regelmäßigem Kontakt zu der mittlerweile in Kalifornien lebenden Familie haben. Auch Herzogin Meghans und Prinz Harrys Tochter hat sie bei ihrem Thronjubiläum kennengelernt. Die kleine Lilibet ist nach ihrer Urgroßmutter benannt. Bleibt nur zu hoffen, dass es mit der geplanten Veröffentlichung von Prinz Harrys Memoiren keine erneuten Konflikte geben wird!
< img src="http://vg04.met.vgwort.de/na/4a14d43f511a466aa8acc28e0e8ad050" width= "1" heigh= "1" alt="">

Die Autorin

Hier schreibt

Artikel teilen

Neueste Beiträge

Anzeigen

Menü