Artikel teilen

Iñaki Urdangarin: Ehekrise? Seine Antwort lässt aufhorchen

Iñaki Urdangarin wurde mit einer anderen Frau erwischt. Nun äußert sich der Ehemann von Infanta Cristina zu den pikanten Fotos.

Iñaki Urdangarin äußert sich zu Fotos mit fremder Frau

Hat Iñaki Urdangarin seine Frau betrogen? © picture alliance/AP Photo | Joan Llado

Iñaki Urdangarin turtelt mit einer anderen Frau

Das spanische Königshaus ist wieder in den Schlagzeilen. Grund dafür sind Fotos des Magazins „Lecturas“. Bilder zeigen Iñaki Urdangarin, wie er mit einer Frau Händchen hält. Gemeinsam gehen sie am Strand von Vitoria spazieren. Dabei handelt es sich aber nicht um seine Ehefrau Infanta Cristina, mit der er seit 24 Jahren verheiratet ist. Die Unbekannte ist die Anwältin Ainhoa ​​A. Ganz Spanien fragt sich nun: Sind Iñaki Urdangarin und Infanta Cristina getrennt? Oder handelt es sich um eine heimliche Affäre?

Der ehemalige Handballspieler hat sich nun diesen Fragen gestellt. Am Donnerstag wurde er von Reportern vor seinem Arbeitsplatz abgefangen. Seit März 2021 arbeitet der Schwager von König Felipe bei der Anwaltskanzlei Imaz & Asociados als Unternehmensberater. „Es passieren eben Sachen, und wir werden sie auf die bestmögliche Weise bewältigen. Eine Schwierigkeit, die wir wie immer mit äußerster Ruhe und gemeinsam bewältigen werden“, erklärte Iñaki Urdangarin der lauernden Presse. „Ich habe nichts mehr zu sagen. Ich danke Ihnen vielmals.“

Infanta Cristina Hochzeit

Am 4. Oktober 1997 heiratete Infanta Cristina den ehemaligen Handballspieler. Das Paar bekam vier Kinder. © picture-alliance / dpa | Carsten Rehder

Anzeige:

Die Ehe von Infanta Cristina musste einiges aushalten

Auch der Sohn von Infanta Christina und Iñaki Urdangarin hat sich zu den Bildern geäußert. „Das sind Dinge, die passieren“, sagte Pablo Urdangarin y de Borbón der Presse. „Wir müssen das untereinander besprechen. Wir werden uns gleich lieben.“

In den spanischen Medien wird nun schon über eine Scheidung spekuliert. Denn schon länger scheinen Infanta Cristina und ihr Ehemann getrennte Wege zu gehen. Während die Schwester von König Felipe in der Schweiz wohnt, lebt der 54-Jährige im spanischen Vitoria.

Ihre Ehe musste in den vergangenen Jahren einer großen Belastungsprobe standhalten. Im Juni 2018 wurde Iñaki Urdangarin zu einer Haftstrafe von fünf Jahren und zehn Monaten verdonnert. Ihm wurden die Veruntreuung von Steuergeldern, Betrug, Urkundenfälschung und Geldwäsche zur Last gelegt. Seit Frühjahr 2020 darf er sich über eine Hafterleichterung freuen. Der Schwiegersohn von Juan Carlos muss sich nur noch einmal die Woche im Gefängnis melden.

Die Autorin

Hier schreibt

Artikel teilen

Neueste Beiträge

Menü