Artikel teilen

König Rama X.: Wo steckt Königin Suthida?

König Rama X. präsentiert sich aktuell gerne mit seiner Zweit-Frau „Koi“. Doch wo steckt eigentlich Königin Suthida? Seit Wochen wurde die Thailänderin nicht mehr gesehen.

König RamaX und Königin Suthida

König Rama X. und seine Frau Königin Suthida hat man seit Dezember nicht mehr gemeinsam gesehen. © picture alliance/AP Photo | Wason Wanichakorn

Update von 12. Februar 2021

Königin Suthida ist wieder aufgetaucht. Gemeinsam mit König Rama X. besuchte sie den Thronsaal des Dusit Palace in Bangkok, um das chinesische Neujahr zu feiern. Es war das erste Mal seit sieben Wochen, dass die Thailänderin wieder in der Öffentlichkeit auftrat.

Wo steckt Königin Suthida?

Stellen wir uns einmal vor, eine europäische Königin verschwindet plötzlich ohne Erklärung. Dann würde vermutlich die halbe Welt über ihren Verbleib rätseln. Die Medien würden sich regelrecht überschlagen. Irgendwann wäre der Druck vermutlich so groß, dass das Königshaus eine öffentliche Erklärung herausbringen würde.

Über das Verschwinden von Königin Suthida berichtet aktuell kaum jemand. Seit dem 28. Dezember 2020 hat man die Frau König Rama X. nicht mehr öffentlich gesehen. Stattdessen nutzt der thailändische Palast nur noch alte Fotos der 42-Jährigen. „Die Bilder, die von Königin Suthida in den Palastneuigkeiten gezeigten wurden, stammen vom Dezember“, stellte auch der schottische Journalist Andrew MacGregor Marshall bei Twitter fest. „Mehr als einen Monat alte Fotos zu verwenden, wirft nur noch mehr Fragen auf, was mit Suthida passiert ist“, schreibt er.

Twitter

Mit dem Laden des Tweets akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Twitter.
Mehr erfahren

Inhalt laden

Welche Rolle spielt „Koi“ beim Verschwinden der Königin?

Doch Fragen sind nicht gerne gesehen. Wer König Rama X. und seine Familie in Thailand kritisiert, kann für bis zu 15 Jahren in Gefängnis landen. Oder Schlimmeres. Sogar Prinzessin Sirindhorn soll bei einer Auseinandersetzung mit ihrem Bruder Verletzungen davon getragen haben, wie Andrew MacGregor Marshall angibt.

Das angebliche Streitthema: Zweit-Frau Sineenat Wongvajirapakdi. König Rama X. soll nämlich planen, seiner Geliebten „Koi“ den Status einer Königin zu verleihen. Soll sie etwa Königin Suthida ersetzen? Oder steckt eine Rivalität der beiden Frauen hinter dem Verschwinden?

Schon häufiger wurde spekuliert, dass sich Königin Suthida und „Koi“ nicht gerade grün sein sollen. Wer dem König ein Kind schenkt, könnte in der Gunst des Königs steigen. Eine Schwangerschaft schließt der Journalist aber aus. Im Interview mit der spanischen Vanitatis“ sagte Andrew MacGregor Marshall: „Tatsächlich hängt die Rivalität zwischen Königin Suthida und der Gemahlin nicht mit der Nachfolge zusammen, da keiner von ihnen, wie mir gesagt wurde, Kinder mit dem König hatte oder haben wird.“

Eine Schwangerschaft, wie in den sozialen Netzwerken spekuliert wurde, ist also auch keine plausible Erklärung für den Verbleib von Königin Suthida. Man kann also nur hoffen, dass die Frau von Rama X. bald wieder auftaucht. Und dass die Welt sonst anfängt, Fragen zu stellen – so wie man es auch bei einer europäischen Königin tun würde.

Hier schreibt

Artikel teilen

Neueste Beiträge

Anzeigen

Menü