Artikel teilen

Königin Letizia: Traurig, was ihre Nichte nun berichtet

Königin Letizia verlor ihre Schwester Erika durch Suizid. Nun berichtet ihre Nichte, wie die Familie mit diesem Schicksal umging.

Königin Letizia: Nichte Carla Vigo

Königin Letizia war mit ihrer zweiten Tochter schwanger, als sie ihre jüngere Schwester verlor. © picture alliance / Juan Carlos Rojas | Juan Carlos Rojas

Nichte von Königin Letizia spricht über Suizid ihrer Mutter

Am 7. Februar 2007 änderte sich das Leben von Carla Vigo für immer. An jenem Tag verübte ihre Mutter Suizid. Erika Ortiz Rocasolano wurde nur 31 Jahre alt. Für ihre sechsjährige Tochter brach eine Welt zusammen. „Ich konnte es nicht verstehen. Wie konnte sie so etwas tun, wenn sie mich doch so lieb hatte? “, sagte die 21-Jährige nun gegenüber „Exclusiv – Das Starmagazin“.

Es ist eine Frage, die viele Hinterbliebene quält. Doch es ist nicht der Mangel an Liebe, der Menschen in den Freitod treibt. Es sind Depressionen, die alle anderen Gefühle überschatten. Auch Erika Ortiz Rocasolano war schwer depressiv.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Carla (@carla.intense)

Carla Vigo hat keinen Kontakt zu ihrer berühmten Tante

Carla Vigo fühlte sich nach dem Tod ihrer Mutter oft allein, wie sie erzählt. „Ich habe mich in vielen Momenten meines Lebens sehr einsam gefühlt, wegen dieser schlimmen Situation“, verrät die Spanierin. Sie hätte sich damals mehr Unterstützung von ihrer Tante Königin Letizia gewünscht. „Ich hatte diese Vorstellung, aber sie ist immer so beschäftigt“, gibt Carla offen zu. Kontakt zu ihrer berühmten Tante besteht nicht. „Ich erinnere mich, dass sie mich mal besucht hat. Vielleicht war sie bei einer Aufführung in der Schule, aber ich erinnere mich nicht“, so die angehende Schauspielerin.

Auch mit ihren restlichen Familienmitgliedern kann Carla Vigo nicht über ihre Mutter sprechen. „Es ist ein delikates Thema“, berichtet die 21-Jährige.

Sie leidet unter Panikattacken

Dass die Nichte von Königin Letizia leidet, zeigte sich vor wenigen Tagen. Wegen einer Panikattacke musste Carla ins Krankenhaus. „Ich war auf der Straße, ich fühlte mich schlecht und ging in die Notaufnahme. Dort begann meine Angst“, berichtete die junge Spanierin ihren knapp 30.000 Instagram-Followern. Inzwischen geht es ihr besser.

Letizia wird von der Panikattacke ihrer Nichte nur aus den Medien gehört haben. Dabei wünscht sich die Nachwuchsschauspielerin Kontakt. Ob Königin Letizia den Wunsch ihrer Nichte erhört?

Depressiv? Hier bekommst du umgehend Hilfe: Kontaktiere bitte umgehend die Telefonseelsorge (www.telefonseelsorge.de). Unter der kostenlosen Hotline 0800-1110111 oder 0800-1110222 erhältst du Hilfe von Beratern, die Auswege aus schwierigen Situationen aufzeigen können.

Die Autorin

Hier schreibt

Artikel teilen

Neueste Beiträge

Anzeigen

Menü