Artikel teilen

Königin Margrethe: Ihre Schwester fehlt bei ihrem Jubiläum

Königin Margrethe muss bittere Nachrichten verdauen. Ihre Schwester Anne-Marie von Griechenland kann nicht zu ihrem Thronjubiläum kommen.

Königin Margrethe: Ihre Schwester fehlt bei ihrem Jubiläum

Königin Margrethe (m.) mit ihren Schwestern Anne-Marie (li.) und Benedikte (r.). © picture alliance / PPE | © PPE/Hildebrandt

Schwester von Königin Margrethe fehlt bei Jubiläum

Es ist wie verhext! Schon wieder wird Anne-Marie von Griechenland einen wichtigen Meilenstein im Leben ihrer Schwester verpassen. Die 75-Jährige kann nicht am goldenen Thronjubiläum von Königin Margrethe teilnehmen. Ursprünglich war es geplant, dass die dänische Monarchin mit beiden Schwestern einen Kranz am Grab ihres Vaters niederlegen wird. Der 14. Januar ist schließlich nicht nur der Jahrestag ihrer Regentschaft, sondern auch der Todestag von König Frederik IX. Doch nur Prinzessin Benedikte wird ihre Schwester in die Kathedrale von Roskilde begleiten. Auch bei den (reduzierten) Feierlichkeiten auf Schloss Christiansborg wird Anne-Marie von Griechenland fehlen.

Der Grund ist traurig. Ihr Ehemann liegt nämlich im Krankenhaus. Der ohnehin schon geschwächte Konstantin von Griechenland hat sich mit dem Coronavirus infiziert. Zwar ist der 83-Jährige vollständig geimpft, kämpfte vor wenigen Wochen aber bereits gegen ein Lungenödem. Verständlicherweise möchte Anne-Marie deswegen lieber in der Nähe ihres Mannes bleiben.

Anne-Marie durfte nicht zu ihrer Hochzeit

Für Königin Margrethe sind das bittere Nachrichten. Denn auch bei ihrer Hochzeit mit Prinz Henrik fehlte ihre Schwester. Anne-Marie und Konstantin von Griechenland durften aus politischen Gründen nicht an Feierlichkeiten teilnehmen.

„Es hatte einen Putsch gegeben, den die Obristen in Griechenland gemacht hatten, und es wurde sehr unangenehm, weil man glaubte, dass König Konstantin an diesem Putsch beteiligt war. Das war er aber nicht“, erinnerte sich Königin Margrethe in der Dokumentation „Et liv som dronning“ (Dt.: „Ein Leben als Königin“). „Aber das hieß von offizieller Seite, dass man meinen Schwager und meine Schwester nicht bei der Hochzeit sehen wollte.“ Weiterlesen: Königin Margrethe feiert 50. Thronjubiläum

Hier schreibt

Artikel teilen

Neueste Beiträge

Anzeigen

Menü