Artikel teilen

Königin Margrethe scherzt über ihr hohes Alter vor der Presse

Königin Margrethe hat ihren offiziellen Besuch auf den Färöer-Inseln beendet. In der abschließenden Pressekonferenz sprach die 81-Jährige humorvoll über ihr Alter.

Königin Margrethe scherzt vor Presse über ihr hohes Alter

Margrethe von Dänemark ist mit ihren 81 Jahren noch rüstig. Doch auch sie merkt langsam die Begleiterscheinungen des Alters. © picture alliance / Ritzau Scanpix | Claus Fisker

Schwieriger Start auf den Färöer-Inseln

Königin Margrethe hat in den vergangenen Tagen die Färöer-Inseln besucht. Es war ihr erster Besuch seit fünf Jahren. „Es ist zu lange her, dass ich das letzte Mal hier war“, sagte sie am Montagmorgen zum Abschluss ihrer viertägigen Reise während einer Pressekonferenz.

Ihre Ankunft verlief holprig. Denn das Königsschiff Dannebrog hatte Probleme mit den Schiffsmotoren. Deswegen musste die Yacht nach rund 100 Kilometer wieder umkehren. Königin Margrethe wollte schließlich das Flugzeug nehmen, doch der Flug musste aufgrund des schlechten Wetters verschoben werden. Die Dänin kam schließlich mit einem Tag Verspätung an.

Bei der Pressekonferenz vor Ort zeigte sich die 81-Jährige deswegen erleichtert, überhaupt heil auf den Inseln angekommen zu sein. „Zuallererst möchte ich sagen, wie schön es war, wieder auf den Färöern zu sein. Obwohl wir einige Komplikationen bei der Ankunft usw. hatten, ist dies einer der wirklich guten Besuche, die ich hier hatte. Ich wurde überall sehr herzlich empfangen und habe viel gesehen“, sagte Königin Margrethe.

Twitter

Mit dem Laden des Tweets akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Twitter.
Mehr erfahren

Inhalt laden

„Ich laufe nicht mehr so leicht einen Hügel hoch“

Auf den Inseln absolvierte die Witwe von Prinz Henrik ein Intensivprogramm, um möglichst viele Termine absolvieren zu können. Die 81-Jährige offenbarte den Journalisten, dass sie ihr Alter inzwischen merke. „Ich laufe nicht mehr so ​​leicht einen Hügel hoch“, scherzte Königin Margrethe. „Aber so ist das im Alter. Und es ist toll, dass ich noch viele Dinge tun kann. Das ist nicht jedem in meinem Alter gegeben.“

Bis zu ihrem nächsten Besuch sollen nicht wieder fünf Jahre vergehen. „Ich werde auch jeden Tag älter, also müssen wir sehen, ob und wann es möglich ist. Aber ich möchte auf jeden Fall wiederkommen“, versprach Königin Margrethe. Sie hofft beim nächsten Mal auch ihre Enkelkinder mitbringen zu können. Jetzt kann sich die Dänenkönigin erst einmal erholen. Erst am Freitag reist die Mutter von Kronprinz Frederik weiter nach Grönland.

Hier schreibt

Artikel teilen

Neueste Beiträge

Menü