Artikel teilen

Königin Maxima: Süße Liebeserklärung an König Willem-Alexander

Königin Maxima gerät ins Schwärmen. In einem Interview hat sie König Willem-Alexander eine süße Liebeserklärung gemacht.

Königin Maxima: Süße Liebeserklärung an König Willem-Alexander

Königin Maxima und König Willem-Alexander sind auch nach über 20 Jahren glücklich. © picture alliance / Hollandse Hoogte | –

Für Königin Maxima ist Willem-Alexander ihr „Anker“

Es ist die ganz große Liebe. Seit 23 Jahren sind Königin Maxima und König Willem-Alexander schon liiert. Im kommenden Jahr feiern sie ihren 20. Hochzeitstag. Im großen TV-Interview zu ihrem 50. Geburtstag sprach die Adlige auch über ihr Liebesglück. „Er ist mein Anker“, schwärmte Königin Maxima im Gespräch mit Matthijs van Nieuwkerk. „Er hält mich auf Trab und regt mich an, meine Arbeit zu erledigen, aber gleichzeitig hält er mich fest. Ich finde diese Kombination fantastisch. Er ist ein großartiger Vater für die Kinder und eine enorme Unterstützung.“

Ihre Liebe begann mit einem Missverständnis

Liebe auf den ersten Blick war es bei dem Traumpaar allerdings nicht. Als Kronprinz Willem-Alexander die schöne Argentinierin 1999 bei einer Party in Sevilla traf, fühlte er sich sogar von ihr belästigt. Der Grund: Die Gastgeberin hatte Maxima gebeten, Fotos von den Gästen zu machen. Der Niederländer fürchtete deswegen, die Blondine könnte für die Presse arbeiten. „Ich machte Fotos, auch von meinem Mann. Und er sah mich sehr böse an. Er dachte: ,Wer ist sie? Ist sie Paparazzi?’ Das habe ich nicht verstanden. Ich habe nur Fotos gemacht, weil ich Fotos machen wollte.“

Auch interessant:
Maxima der Niederlande spricht über Skandal: „Es tut mir weh“
Königin Maxima: Schuldgefühle nach dem Suizid ihrer Schwester
Königin Maxima feiert 50. Geburtstag – neue Fotos

Maxima verkleidete sich mit einer schwarzen Perücke

Schließlich klärte sich das Missverständnis auf und schnell fand der Royal gefallen an der blonden Latina. Er führte die feurige Argentinierin auf die Tanzfläche und versuchte sein Bestes. Doch seine Tanzkünste waren wohl etwas unbeholfen. „Der ist aus Holz“, soll Maxima ihren Freundinnen laut dem Buch Máxima: Königin der Niederlande“* lachend zugerufen habe. Doch am Ende eroberte Willem-Alexander doch ihr Herz. „Dann habe ich in New York mit dem Niederländischunterricht angefangen. Weil ich dachte, wenn ich das machen, sollte ich mehr über die Niederlande wissen“, erinnert sich die dreifache Mutter. Sie reiste dann oft mit einer schwarzen Perücke durch die Niederlande. „Ich hatte ein enormes Bedürfnis zu wissen, was zu tun ist. Ich wollte die Holländer verstehen, aber auch, dass die Holländer mich verstehen.“ Und so viel Einsatz hat sich gelohnt.

*Affliate-Link zu Amazon, Werbung

Hier schreibt

Artikel teilen

Neueste Beiträge

Anzeigen

Menü