Artikel teilen

Königin Silvia & Kronprinzessin Victoria: Gute Nachrichten

Königin Silvia und Kronprinzessin Victoria sorgen für gute Nachrichten. Die schwedischen Royals haben sich von ihrer Corona-Infektion erholt.

Königin Silvia & Kronprinzessin Victoria: Gute Nachrichten

Prinz Daniel, Kronprinzessin Victoria, Königin Silvia und König Carl Gustaf fielen fast gleichzeitig aus. Im schwedischen Königshaus musste deswegen umgeplant werden. © picture alliance/AP Photo | Bob Edme

Königin Silvia und Kronprinzessin Victoria hatten andere Corona-Symptome

Diese Nachricht verbreitete sich Anfang Januar wie ein Lauffeuer: Königin Silvia und König Carl Gustaf wurden positiv auf da Coronavirus getestet. Unverzüglich musste sich das Königspaar in Quarantäne begeben. Wenige Tage später erkrankten auch Kronprinzessin Victoria und Prinz Daniel. Sie mussten sich ebenfalls mit ihren Kindern isolieren. Deswegen sprangen auch Prinz Carl Philip und Prinzessin Sofia bei einem Termin ein.

Doch nun gibt es gute Neuigkeiten aus dem schwedischen Königshaus. Den betroffenen Royals geht es besser. „Ich hatte hier heute ein Treffen mit allen Vieren und sie sind vollständig von ihrer Covid-Infektion genesen“, erklärte Informationschefin Margareta Thorgren gegenüber „Svensk Damtidning“. Das Coronavirus hatte die schwedischen Royals allerdings ganz unterschiedlich getroffen. „Der König und Prinz Daniel hatten nur leichte Symptome, während die Kronprinzessin und die Königin Erkältungssymptome hatten“, so die Pressesprecherin.

Schwedische Royals nehmen ihre Pflichten wieder auf

Auch wenn Margareta Thorgren die leichten Symptome nicht näher definiert, scheint es Prinz Daniel also nicht schlimm erwischt zu haben. Um den 48-Jährigen machen sich viele Schweden immer besonders viele Sorgen. Da er eine Spenderniere trägt, ist sein Immunsystem nämlich geschwächt.

Königin Silvia, König Carl Gustaf als auch Prinz Daniel und Kronprinzessin Victoria haben ihre Quarantäne offiziell beendet. Sie werden ihre Pflichten nun wieder im vollen Umfang aufnehmen. Allerdings wird es zunächst wenige Termine geben, bei denen die Royals persönlich erscheinen. „Die Königsfamilie befolgt die Empfehlungen des schwedischen Gesundheitsamtes und arbeitet so weit wie möglich digital. Aber es gibt Ausnahmen aufgrund des Amtes des Königs“, sagte die Informationschefin.

Hier schreibt

Artikel teilen

Neueste Beiträge

Anzeigen

Menü