Artikel teilen

Königin Silvia von Schweden: Dieser Termin liegt ihr am Herzen

Königin Silvia nahm an einem besonderen Termin teil. Die Schwedin machte auf das Thema Kinderhandel aufmerksam.

Königin Silvia von Schweden

Silvia von Schweden verleiht Ioana Bauer von der rumänischen Stiftung eLiberare ein Diplom. © picture alliance / TT NYHETSBYR?N | Anders Wiklund/TT

Königin Silvia kämpft gegen Kinderhandel

Der Schutz von Kindern liegt Königin Silvia sehr am Herzen. Seit Jahrzehnten setzt sich die gebürtige Deutsche gegen Kindermissbrauch ein. Auch wenn es manchmal erscheint als würde sie gegen Windmühlen kämpfen, gibt die dreifache Mutter nicht auf. Denn jedes Kind, das vor Leid bewahrt wird, ist ein Erfolg.

Am Montag (18. Oktober) nahm die 77-Jährige an einem Seminar gegen Kinderhandel im Stockholmer Schloss teil. „Statistiken zeigen, dass sexuelle Ausbeutung in Europa die am weitesten verbreitete Form des Menschenhandels ist und jedes dritte Opfer von Menschenhandel ein Kind ist“, sagte Königin Silvia in ihrer Rede. „Kein Land, keine Gemeinschaft ist frei von der Ausbeutung von Kindern. Und das wird es nie sein, es sei denn, wir arbeiten wirklich zusammen; Gesetzgeber, Regierungen, Zivilgesellschaft und Unternehmen.“ Im Anschluss verlieh die Schwedin Diplome an verschiedenen Organisationen.

Hier schreibt

Artikel teilen

Neueste Beiträge

Anzeigen

Menü