Artikel teilen

Konstantin von Griechenland: Verwirrung um seinen Gesundheitszustand

Konstantin von Griechenland liegt im Krankenhaus. Nicht aber wegen eines Schlaganfalls, wie griechische Medien berichtet hatten. Der 81-Jährige hat ein Lungenödem. Nun äußert sich das griechische Königshaus.

Konstantin von Griechenland: Verwirrung um seinen Gesundheitszustand

Anne-Marie und Konstantin von Griechenland mit seiner Schwester Sofia von Spanien. © picture alliance / ZUMAPRESS.com | Eurokinissi

Konstantin von Griechenland kämpft mit einem Lungenödem

Große Sorgen um Konstantin von Griechenland. Griechische Medien berichteten, dass der ehemalige König einen Schlaganfall erlitten habe und daraufhin ins Krankenhaus eingeliefert wurde. Tatsächlich hat der 81-Jährige gesundheitliche Probleme. Doch es ist nicht ganz so schlimm, wie bisher angenommen.

Denn Konstantin von Griechenland hat keinen Schlaganfall, sondern ein Lungenödem. Dies ist durch eine Lungenentzündung entstanden ist. Das bedeutet, dass sich Flüssigkeit in seiner Lunge gesammelt hat. Umgangssprachlich spricht man auch von einer sogenannten „Wasserlunge“. Lungenödeme können tödlich sein. Doch bei einer schnellen medizinischen Versorgung können sie sehr gut behandelt werden. Der Bruder von Alt-Königin Sofia von Spanien musste auch nicht intubiert werden. „Seine Majestät ist in einem stabilen Zustand und bei guter Laune“, erklärte ein Sprecher der Familie gegenüber „Vanitatis“. Derzeit wird der Ehemann von Ex-Königin Anne-Marie in einer Athener Privatklinik behandelt. Laut Sprecher soll der Royal das Krankenhaus aber in den nächsten Tagen wieder verlassen können.

Immer wieder gab es Gerüchte über seine Gesundheit

Es ist nicht das erste Mal, dass der Gesundheitszustand des 81-Jährigen für Verwirrung sorgt. Im Juni 2019 hatte es Gerüchte gegeben, dass Konstantin von Griechenland einen Herzinfarkt hatte. 2016 verbreiteten einige Medien, dass der Schwager von Königin Margrethe einen Schlaganfall habe. Diesen Spekulationen wurde vom Königshaus prompt widersprochen. Seit einigen Jahren ist der Bruder von Alt-Königin Sofia jedoch auf den Rollstuhl angewiesen und hat sich weitgehend aus der Öffentlichkeit zurückgezogen. Zuletzt sah man ihn im Oktober bei der Hochzeit seines Sohnes.

Hier schreibt

Artikel teilen

Neueste Beiträge

Anzeigen

Menü