Artikel teilen

Kronprinzessin Mary: 7 unglaubliche Fakten

Kronprinzessin Mary feiert heute ihren 49. Geburtstag. ADELSWELT verrät sieben unglaubliche Fakten über die Frau von Kronprinz Frederik.

Kronprinzessin Mary

Mary von Dänemark hütet so manches Geheimnis, das kaum jemand kennt. © picture alliance / Patrick van Katwijk/Dutch Photo Press/dpa | Patrick van Katwijk

Kronprinzessin Mary: Ein Wahrsager behielt recht

Kaum zu glauben, aber wahr: Kronprinzessin Mary wurde ihre Liebe zu Kronprinz Frederik vorhergesagt. Als 28-Jährige besuchte die gebürtige Australierin einen Flohmarkt. Spontan entschied sich die Tochter eines Schotten dort zu einem Wahrsager zu gehen.

Aus den Tarotkarten konnte der Hellseher dann die Zukunft von Kronprinzessin Mary ablesen. Er sagte der jungen Frau voraus, dass sie für einen Mann ihren Traumjob aufgeben würde. Außerdem erklärte er der Australierin, dass ihr Zukünftiger ein berühmter Europäer sein würde. „Ich bin dann gegangen und dachte mir: ,Das war lustig, aber weiter nichts’”, erinnerte sich die vierfache Mutter in dem Buch „Under Bjaelken“. Aber nur kurze Zeit später traf sie Kronprinz Frederik und das Schicksal nahm seinen Lauf.

Sie traf Kronprinz Frederik nicht zufällig

Im Jahr 2000 besuchte Kronprinz Frederik die Olympischen Sommerspiele in Sydney. In der Bar „Slip Inn“ lernte der Däne die schöne Mary Donaldson kennen. Angeblich wusste sie damals nicht, wer der junge Mann war. Der Thronfolger soll sich lediglich als „Fred“ vorgestellt haben.

Amber Petty bestreitet diese Version jedoch. „Viele sagen, dass sie sich zufällig in The Slip Inn trafen, aber das stimmt nicht“, sagte die Freundin und Trauzeugin von Kronprinzessin Mary in dem Podcast „Pure Grit“ und fügte hinzu: „Die Wahrheit ist, dass Beatrice jemanden kannte, der wiederum interessante Royals kannte. Mary war eine von denen, die eingeladen wurden.“

Nicht nur Kronprinz Frederik war bei dem ersten Treffen dabei, sondern auch Prinz Joachim, König Felipe, Prinz Nikolaos und Prinzessin Märtha Louise.

Instagram

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Instagram.
Mehr erfahren

Beitrag laden

Ihr Traumberuf blieb nur ein Traum

Die berufliche Laufbahn von Kronprinzessin Mary ist bekannt. Nach ihrem Abschluss in Jura und Wirtschaftswissenschaften arbeitete die gebürtige Australierin jahrelang als PR- und Marketingexpertin. Doch eigentlich hatte die Frau von Kronprinz Frederik einen anderen Herzenswunsch. Die Hundebesitzerin wäre gerne Tierärztin geworden. Das offenbarte Mary während ihres Verlobungs-Interviews im Jahr 2003.

Ihr Verlobungsring hat eine große Symbolkraft

Am 8. Oktober 2003 wurde die Verlobung von Kronprinz Frederik mit Mary Donaldson offiziell. Bei dem Termin stellte die schöne Brünette auch ihren Verlobungsring vor. Das Schmuckstück hat eine große Symbolkraft für ihr neues Leben. Der helle Diamant in der Mitte wird nämlich von zwei Rubinen flankiert. Die Farben entsprechen der Flagge ihres neuen Heimatlandes Dänemark.

Verlobungsring Royals

Mary von Dänemark zeigt ihren Verlobungsring. © picture alliance / Scanpix Denmark | Joergen Jessen

Ihr Brautkleid hatte eine versteckte Botschaft

Es war eine der schönsten Hochzeiten der Adelswelt: Am 14. Mai 2004 gab Kronprinz Frederik der gebürtigen Australierin Mary Donaldson das Jawort. Was viele nicht wissen: Das Brautkleid  hatte ein rührendes Geheimnis. Um an ihre verstorbene Mutter Henrietta zu erinnern, wurde ihr Verlobungsring in die Seidenrobe eingenäht – dicht am Herzen der Braut. So konnte sie ihre Mutter am Hochzeitstag ganz nah bei sich spüren.

Sie spielte in einem Werbespot mit

Auch diese Tatsache gehört zu den Fakten, die kaum jemand über Kronprinzessin Mary weiß. Bevor sie ins dänische Königshaus einheiratete, versuchte sie sich als Model. Damals war sie gerade 26 Jahre alt und warb in einem Werbespot für die Bahngesellschaft V-Line.

In dem Clip spielt sie einen Fahrgast, der vertieft in seine Zeitung ist und nicht merkt, wie sein Sitznachbar heimlich einen blinden Passagier füttert. „Jetzt ist es einfacher einen Freund umsonst im Zug mitzunehmen. Im Mai gibt es zwei Tickets zum Preis für eine“, heißt es in der Werbung.

Vimeo

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Vimeo.
Mehr erfahren

Video laden

Dänische Kronprinzessin arbeitete als Lehrerin

Zu den beruflichen Ambitionen von Kronprinzessin Mary sind inzwischen einige Fakten bekannt. Doch nur Wenige wissen, dass die 1972 geborene Adlige auch als Lehrerin Geld verdient hat. 2002 arbeitete die Brünette in Paris als Englisch-Lehrerin. 2003 zog sie schließlich nach Dänemark zu ihrem Traumprinzen. Quellen: Buch „Under Bjaelken“, billedbladet.dk

Hier schreibt

Artikel teilen

Neueste Beiträge

Anzeigen

Menü