Artikel teilen

Kronprinzessin Mary: Plötzlich kullern Tränen

Kronprinzessin Mary zeigt sich ungewohnt emotional. Als die Dänin ein Video von ihrer Hochzeit sieht, kullern plötzlich die Tränen.

Kronprinzessin Mary emotional

Als sich Kronprinzessin Mary an ihre Hochzeit erinnert, überwältigen sie ihre Emotionen. © picture alliance / Photoshot | –

Kronprinzessin Mary kommen bei Erinnerungen an ihre Hochzeit die Tränen

Kronprinzessin Mary ist nicht gerade nahe am Wasser gebaut. Selbst bei ihrer Hochzeit blieb die gebürtige Australierin cool, während Kronprinz Frederik völlig aufgelöst war. Umso überraschender war daher ihre Reaktion in der Dokumentation „Mary 50 år – Man kan kun være sig selv” („Mary mit 50 – Du kannst nur du selbst sein“). Als sich Kronprinzessin Mary noch einmal ihre Hochzeit anschauen durfte, kämpfte die 50-Jährige mit ihren Emotionen. Die Tränen standen ihr in den Augen, sie rang um Fassung. Ihre Gefühle überwältigen sie einfach. „Ich bin tatsächlich ziemlich bewegt, es zu sehen. Alle waren glücklich und es war wirklich ein Fest der Liebe, der Freude und der Zukunft“, sagte die Jubilarin.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von DET DANSKE KONGEHUS 🇩🇰 (@detdanskekongehus)

Die Worte von Königin Margrethe rührten sie

Ebenfalls emotional wurde es für Kronprinzessin Mary, als sie noch einmal die Rede von Königin Margrethe hörte. „Wir haben dich kennengelernt, und wir haben gesehen, wie dein heller Verstand über alle deine Taten strahlt. Mit Wärme und Würde bist du uns, deiner neuen Familie und all deinen neuen Landsleuten begegnet“, sagte die Monarchin bei der Hochzeit auf Englisch. „Als wir, die Schwiegereltern, Mary kennengelernt haben, haben wir sie lieben und bewundern gelernt. Sie besitzt eine große innere Stärke und sie strahlt eine Ruhe und eine Wärme aus, die Vertrauen schafft. Sie zeigt jetzt den Mut, ihre Zukunft in Dänemark zu gestalten. Mögen wir ihrem Vertrauen immer würdig sein.“

Die Worte ihrer Schwiegermutter gingen Kronprinzessin Mary ans Herz. Und sie stimmten sie zuversichtlich für ihre Zukunft im dänischen Königshaus. „Ich fühlte mich wie zu Hause. Und dass es wohl funktionieren würde“, erinnerte sich die gebürtige Australierin in der Dokumentation zu ihrem 50. Geburtstag. „Eine Person des öffentlichen Lebens zu sein, bringt eine ganz neue Welt voller Herausforderungen mit sich. Aber ihre Worte an mich und meinen Vater am Hochzeitstag gaben mir Zuversicht für unser gemeinsames Leben, mein Leben in Dänemark und meine Rolle als Kronprinzessin.“ Bis heute meistert die Frau von Kronprinz Frederik ihre Aufgabe mit Bravour.

Die Autorin

Hier schreibt

Artikel teilen

Neueste Beiträge

Anzeigen

Menü