Artikel teilen

Kronprinzessin Victoria: Dieser Auftritt ist ein Stich ins Herz

Kronprinzessin Victoria und ihrer Familie weht ein rauer Wind entgegen. Bei einem Termin wurden die Royals öffentlich gedemütigt.

Kronprinzessin Victoria

Die Stimmung war angespannt. Die Politiker hatten vorab angekündigt, dass sie den Royals die kalte Schulter zeigen würden. © picture alliance / TT NEWS AGENCY | Jessica Gow /TT

Schwedische Royals werden öffentlich gedemütigt

Die schwedische Monarchie muss überleben. Diese Haltung hat Kronprinzessin Victoria schon als junges Mädchen verinnerlicht. Genau wie ihr Vater König Carl Gustaf, hat sie ihr Leben der Krone gewidmet. Perfektionistisch wie die Thronfolgerin ist, versucht sie es allen immer Recht zu machen. Der Wunsch zu gefallen ist groß. Denn Victoria weiß, dass die Zukunft der Monarchie auch davon abhängt, wie sympathisch das Volk sie findet.

Nun mussten die Kronprinzessin und ihre Familie wieder einen Rückschlag einstecken. Am Dienstag (14. September) eröffnete König Carl Gustaf traditionell den schwedischen Reichstag. Die Eröffnungszeremonie beginnt stets damit, dass alle Abgeordneten zu Ehren der Königsfamilie das Königslied singen. Doch einige Politiker weigerten sich standhaft, den Royals diesen Respekt entgegenzubringen. Zu groß ist die Ablehnung gegenüber der Monarchie. Schwedische Medien sprechen nun von einer „Demütigung“ und einem „Affront“. Die Minen der Royals sprachen Bände. Es ist ein Stich ins Herz, wenn man bedenkt, wie viel die Königsfamilie für ihr Land leistet.

Schwedische Royals

Mehrere Abgeordnete weigerten sich, das Königslied zu singen und verwehrten den Royals damit den nötigen Respekt. © picture alliance / TT NYHETSBYR?N | Pontus Lundahl/TT

Kronprinzessin Victoria wird für Erziehung von Prinzessin Estelle kritisiert

Die Kritik am Königshaus ist nicht neu. In den vergangenen Jahren wurden immer wieder bemängelt, dass die Königsfamilie durch zu viel Nachwuchs zu groß geworden sei. Im Oktober 2019 ließ König Carl Gustaf das Königshaus deswegen verkleinern. Die Kinder von Prinzessin Madeleine und Prinz Carl Philip sind seitdem keine offiziellen Repräsentanten und Königlichen Hoheiten mehr. Die Apanage entfällt.

Ende 2020 wurde Kronprinzessin Victoria aus politischen Motiven sogar für ihre Erziehung attackiert. „Meiner Meinung nach verstößt die Erziehung von Estelle Bernadotte gegen mehrere Artikel der Konvention für Kinderrechte, wie das Recht auf Privatsphäre und den Schutz vor allen Formen der Ausbeutung“, klagte Yasmine Larsson. Und weiter bemängelte die Politikerin der Republikanischen Vereinigung: „Die Königsfamilie benutzt sie seit ihrer Kindheit in offiziellen Kontexten.“ Die Vorwürfe überraschten nicht. Yasmine Larsson spricht sich schon seit Jahren für die Abschaffung der Monarchie aus.

Kronprinzessin Victoria wird eines Tages ein schweres Erbe antreten. Man kann sich jedoch sicher sein, dass sie trotz Gegenwind alles dafür tun wird, dass die schwedische Monarchie überlebt.

Hier schreibt

Artikel teilen

Neueste Beiträge

Anzeigen

Menü