Artikel teilen

Kronprinzessin Victoria: Was lief da mit diesem Prinzen?

Kronprinzessin Victoria wurde eine Affäre mit Prinz Nikolaos nachgesagt. Doch was ist wirklich dran an den Liebesgerüchten?

Liebesgerüchte um Kronprinzessin Victoria

Kronprinzessin Victoria wurde regelmäßig mit verschiedenen männlichen Royals aus Europa in Verbindung gebracht. Vor allem ihr Verhältnis zu Prinz Nikolaos beherrschte die Presse jahrelang. © picture alliance / ZUMAPRESS.com | COVER Images

Kronprinzessin Victoria sorgte für Liebesgerüchte

Es ist die ganz große Liebe! Seit über zehn Jahren ist Kronprinzessin Victoria schon mit Prinz Daniel verheiratet. Es fällt schwer, sich einen anderen Mann an ihrer Seite vorzustellen. Doch vor einiger Zeit sah das noch anders aus.

Denn vor über 20 Jahren gab es süße Gerüchte über Kronprinzessin Victoria und Prinz Nikolaos von Griechenland. Immer wieder liefen sich die schwedische Thronerbin und der Sohn von Ex-König Konstantin über den Weg. Bei ihren Treffen wirkten die beiden total Royals vertraut. Und das schürte die Gerüchteküche.

Kronprinzessin Victoria wurde einst eine Affäre mit Prinz Nikolaos nachgesagt. Doch was ist wirklich dran an den Liebesgerüchten?

Kronprinzessin Victoria und Prinz Nikolaos besuchten 2002 gemeinsam eine Party von Prinzessin Märtha Louise.
© dpa – Fotoreport

War Prinz Nikolaos mehr als nur ein Freund?

Johan T Lindwall erinnert sich in dem Buch „Victoria: prinsessa och mamma“ („Victoria: Prinzessin und Mama“) an diese Phase in ihrem Leben. „Sie flog regelmäßig mit dem jungen Prinzen Nikolaos, dem zweitältesten Sohn des griechischen Exilkönigs Konstantin, nach Trondheim“, berichtet der Journalist. „Nikolaos war bereits mit Victoria verbunden. In der Welt der Zeitungen, und vor allem für die Hochglanzcover von Wochenzeitschriften, waren sie ein Traumpaar. Er, unverheirateter Prinz, ohne die Möglichkeit seines eigenen Throns. Sie, unverheiratete Kronprinzessin, mit eigenem Thron. Was für ein Paar könnten sie sein!“, schrieb der Buchautor.

Es wurde wild über eine Affäre spekuliert. „Anfangs hatte Victoria kein Problem mit den Spekulationen um sie und all die europäischen Prinzen, aber als sich das Interesse immer größer wurde, dachte sie, dass die Situation sowohl schwierig als auch stressig wurde“, berichtet Johan T Lindwall.

1997 feiern König Harald und Königin Sonja gemeinsam ihren 60. Geburtstag. Das Fest geriet aber wegen der Liebesgerüchte um die schwedische Thronfolgerin und den griechischen Prinzen in den Hintergrund. © dpa – Fotoreport

Griechischer Royal machte Witze über Affäre

Prinz Nikolaos machte sogar Witze über die Liebesgerüchte, was der Schwedin irgendwann auf den Wecker ging. „Er war sich auch aller Spekulationen bewusst, die um sie herum vor sich gingen, und scherzte mehrmals über die romantischen Gerüchte. Irgendwann war Victoria wirklich verärgert und danach entschied sich Nikolaos, sich mit seinen Witzen zurückzuhalten“, behauptet Johan T Lindwall. Denn für Kronprinzessin Victoria war der acht Jahre ältere Royal nur ein guter Freund – mehr nicht.

Victoria heiratete ihren echten Traumprinzen

Zur Enttäuschung vieler Presseleute wurden Kronprinzessin Victoria und Prinz Nikolaos am Ende kein Paar. Das Schicksal hatte andere Pläne. Die Schwedin heiratete am 19. Juni 2010 den Fitness-Unternehmer Daniel Westling. Und Prinz Nikolaos führte am 25. August desselben Jahres Tatiana Blatnik vor den Traualtar. Beide Paare sind bis heute glücklich. Und mit Sicherheit können sie über die Affären-Gerüchte von damals inzwischen herzlich lachen.

Prinz Nikolaos und Prinzessin Tatiana feirten am 25. August ihren 11. Hochzeitstag. Das Paar hat bisher keine Kinder. © dpa

Hier schreibt

Artikel teilen

Neueste Beiträge

Anzeigen

Menü