Artikel teilen

Meghan und Harry: Wie bitte? Dafür bekommen sie einen Preis

Herzogin Meghan und Prinz Harry erhalten nun einen Preis, weil sie keine Kinder mehr bekommen wollen und damit als gutes Vorbild für den Umweltschutz vorangehen.

Meghan und Harry: Wie bitte? Dafür bekommen sie einen Preis

Harry und Meghan haben mit der Familienplanung abgeschlossen. Dafür erhalten sie sogar eine Auszeichnung. © picture alliance/AP Photo | Facundo Arrizabalaga

Herzogin Meghan und Prinz Harry bekommen Preis, weil sie nur zwei Kinder wollen

Prinz Harry und Herzogin Meghan werden nun mit einer besonderen Auszeichnung geehrt. Die Organisation „Population Matters“ verleiht den Royals einen Klima-Award. Der Grund dafür klingt ein wenig kurios. In seiner Begründung würdigt die Organisation nämlich die Entscheidung des Paares, nur zwei Kinder zu bekommen.

„Durch die Wahl und öffentliche Erklärung ihrer Absicht, ihre Familie auf zwei zu beschränken, tragen der Herzog und die Herzogin von Sussex dazu bei, eine bessere Zukunft für ihre Kinder zu gewährleisten und bieten ein Vorbild für andere Familien“, heißt es von „Population Matters“. Denn die Überbevölkerung sorgt für eine große Umweltbelastung. „Eine kleinere Familie zu haben verringert unseren Einfluss auf die Erde und bietet allen unseren Kindern, ihren Kindern und zukünftigen Generationen eine bessere Chance, auf einem gesunden Planeten zu gedeihen.“

Sussexes erhalten Preisgeld

Prinz Harry hatte im Gespräch mit der Primatenforscherin Jane Goodall für das „Vogue“-Magazin verraten, dass Meghan und er nur zwei Kinder wollen. „Dieser Ort ist nur geliehen. Und so intelligent wie wir alle sind oder so weiterentwickelt, wie wir alle sein sollten, sollten wir in der Lage sein, etwas Besseres für die nächste Generation zurückzulassen“, hatte der Royal 2019 erklärt. Durch ihr öffentliches Bekenntnis würden sie laut „Population Matters“ auch dafür sorgen, die Entscheidung für eine kleine Familie zu normalisieren. Neben der Auszeichnung bekommen die Sussexes auch noch 500 Pfund, die sie einer Stiftung ihrer Wahl spenden dürfen. Indirekt bekommen Herzogin Meghan und Prinz Harry also einen Preis dafür, dass sie verhüten. Ganz schön kurios. Das Paar hat einen Sohn namens Archie (*2019) und eine Tochter mit dem Namen Lili (*2021).

Hier schreibt

Artikel teilen

Neueste Beiträge

Anzeigen

Menü