Artikel teilen

Pauline Ducruet: Verdächtige Handbewegung

Pauline Ducruet sorgt bei der „Fight AIDS“-Gala für das Tuschelthema des Abends. Ihre verdächtige Handbewegung lässt die Fans hoffen.

Monaco Royals

V.l.n.r.: Maxime Giaccardi, Pauline Ducruet, Prinzessin Stéphanie, Camille Gottlieb, Louis und Marie Ducruet © picture alliance / abaca | Niviere David/ABACAPRESS.COM

Prinzessin Stéphanie trägt keine grauen Haare mehr

Bei diesem Bild muss man gleich zweimal hinsehen. Und das sicherlich nicht wegen der eigenwilligen Outfits der Monegassen. Am Samstagabend besuchte Prinzessin Stéphanie die „Fight AIDS“-Gala in Monte-Carlo. Sie ist die Präsidentin der Stiftung, die an diesem Abend wieder Spenden gesammelt hat. Die Adlige brachte auch ihre Kinder mit. Beim Familienfoto posierte die Monegassin mit ihrer Tochter Camille Gottlieb, Sohn Louis Ducruet neben Ehefrau Marie und Tochter Pauline Ducruet mit Partner Maxime Giaccardi.

Anders als noch vor wenigen Tagen zeigte sich die 56-Jährige nicht mehr mit grauen Haaren. Ihre Haarpracht erstrahlte wieder in einem satten Dunkelbraun. Prinzessin Stéphanie scheint also doch nicht ihrer älteren Schwester Prinzessin Caroline nachzueifern.

Pauline Ducruet schwanger

Auch auf dem roten Teppich machte Pauline diese verdächtige Geste. © picture alliance / abaca | Niviere David/ABACAPRESS.COM

Pauline Ducruet: Auffällige Geste

Doch es war nicht die Haarfarbe von Prinzessin Stéphanie, die für ein Tuschelthema sorgte, sondern die auffällige Handbewegung von Pauline Ducruet. Die 27-Jährige legte ihre Hand verdächtig auf ihren Bauch. Und das gleich mehrere Male. Fast schon so, als wolle Pauline Ducruet sichergehen, dass die Geste den Fotografen nicht entgeht. Im Netz sorgen diese Fotos nun für wilde Spekulationen. Ob es im Fürstentum etwa Grund zur Freude gibt? Aktuell ist noch nichts bestätigt.

Oder steckt dahinter etwa eine kluge PR-Masche? So lenkte die Modedesignerin nämlich die volle Aufmerksamkeit auf ihr Outfit. Das goldene Satin-Shirt stammt schließlich von ihrem eigenen Label „Alter“ und rückte so noch mehr in den Fokus.

Eins ist sicher: Pauline Ducruet und Maxime Giaccardi sind so richtig verknallt. Und das konnte auch bei Wohltätigkeits-Gala wieder einmal jeder sehen. Der nächste große Schritt scheint also nicht ausgeschlossen zu sein …

Hier schreibt

Artikel teilen

Neueste Beiträge

Anzeigen

Menü