Artikel teilen

Pierre Casiraghi: Neuer Job bei diesem Luxus-Label

Pierre Casiraghi hat einen neuen Job. Der monegassische Royal wirbt nun für das Luxus-Label Dior. Die Fürstenfamilie von Monaco hat eine enge Verbindung zu dem Modehaus.

© picture alliance / abaca | Niviere David/ABACAPRESS.COM

Pierre Casiraghi wird neues Gesicht von Dior

Normalerweise sorgen Charlène und Albert von Monaco im Fürstenhaus für Schlagzeilen. Nun sorgt jedoch Pierre Casiraghi für Neuigkeiten. Der Sohn von Prinzessin Caroline und dem verstorbenen Stefano Casiraghi (†30) hat einen neuen Job an Land gezogen. Der 34-Jährige wirbt nun für die Luxus-Marke Dior. „Pierre Casiraghi, eine Ikone der Eleganz, wird zum Botschafter von Dior. Der monegassische Geschäftsmann verkörpert die neue Facette des Schneiderhandwerks, die von Kim Jones [Schöpfer der Herrenlinie von Dior] ständig neu erfunden wurde, eine zeitlose Modernität“, heißt es in einem offiziellen Statement von Dior.

Die neuen Fotos zur Kampagne können sich wirklich sehen lassen. Im Anzug und mit zurückgelegten Haaren posiert der Monegasse cool für die Kamera.

 

View this post on Instagram

 

Ein Beitrag geteilt von Vanitatis (@vanitatis)

Fürstenhaus Monaco hat enge Verbindungen zu Dior

Mit seinem neuen Job tritt Pierre Casiraghi in die Fußstapfen seiner Frau. Beatrice Borromeo ist nämlich bereits seit Februar Aushängeschild des Labels. Aber auch der Rest der Fürstenfamilie ist eng mit Dior verbunden. Gracia Patricia trug regelmäßig Modelle der französischen Firma. Der englischsprachige Bildband „Grace of Monaco: Princess in Dior“* zeigt die Fürstin nur in Mode von Dior.

Ihre Tochter Prinzessin Stephanie arbeitete sogar als Assistentin für das Modehaus. Und die Taufkleider von Prinzessin Gabriella und Prinz Jacques stammten ebenfalls von Dior. Nur Charlotte Casiraghi schwimmt modisch auf einer anderen Welle. Die Schwester von Pierre Casiraghi wirbt nämlich ausgerechnet für die Konkurrenz. Die 35-Jährige ist Markenbotschafterin und Sprecherin der Luxus-Marke Chanel.

Disclaimer*: Dieser Beitrag enthält unbeauftragte Werbung und Affiliate-Links zu Amazon. Kaufst du die Bücher (oder auch andere Produkte) über den Link, zahlst du den üblichen Preis, unterstützt diesen Blog allerdings durch eine kleine Vermittlungsprovision

Hier schreibt

Artikel teilen

Neueste Beiträge

Anzeigen

Menü