Artikel teilen

Prinz Christian und Kronprinz Frederik besuchen Trauerfeier

Prinz Christian und Kronprinz Frederik besuchten eine Trauerfeier für die Opfer des Anschlags von Kopenhagen. Beide Royals zeigten sich tief berührt.

Kronprinz Frederik und Prinz Christian

Kronprinz Frederik und Prinz Christian besuchten mit Hunderten anderen Menschen die Trauerfeier am Einkaufszentrum in Kopenhagen. © picture alliance / Ritzau Scanpix | Philip Davali

Kronprinz Frederik und Prinz Christian sind tief bewegt nach Trauerfeier

Emotionaler Termin für die dänischen Royals. Kronprinz Frederik und Prinz Christian besuchten am Dienstagabend (5. Juli) die Trauerfeier für die Opfer des Anschlags von Kopenhagen. Auch Ministerpräsidentin Mette Frederiksen und Bürgermeisterin Sophie Hæstorp Andersen nahm an der Gedenkfeier teil. Beide hielten eine Rede. „Wir werden uns verdammt noch mal nicht damit abfinden, dass auf unseren Straßen geschossen wird“, sagte die Bürgermeisterin entschlossen. Zudem gab es eine Schweigeminute für die Opfer.

Prinz Christian und Kronprinz Frederik waren nach der Gedenkfeier sichtlich bewegt, als sie vor die Presse traten. „Ich bin zutiefst traurig darüber, dass unschuldige Leben davon betroffen sind“, sagte der 16-Jährige. Zwei der Todesopfer sind im gleichen Alter wie der junge Royal. „Es ist sehr schön, dass wir hier zusammen stehen können, und ich hoffe, dass die Familien das gut überstehen“, fügte der Sohn von Kronprinz Frederik und Kronprinzessin Mary hinzu. Und sein Vater sagte: „Es ist sehr berührend. Ich denke, das ist ein Zeichen dafür, dass wir zusammenstehen. Meine Gedanken sind bei den Opfern und den Angehörigen.“ Zudem lobte Kronprinz Frederik den schnellen Einsatz der Polizei.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von DET DANSKE KONGEHUS 🇩🇰 (@detdanskekongehus)

Dänische Royals trauern um die Opfer des Anschlags

Ein 22-Jähriger hatte am Sonntag in einem Einkaufszentrum wild um sich geschossen. Bei der Bluttat kamen ein 17-jähriges Mädchen, ein 17-jähriger Junge und ein 46-jähriger Mann ums Leben. Viele weitere Menschen wurden verletzt. Die dänischen Royals reagierten noch am Abend auf den Anschlag. 

„Heute Abend haben wir die schockierende Nachricht über die schweren Vorfälle in Kopenhagen erhalten. Wir kennen das volle Ausmaß der Tragödie noch nicht, aber es ist bereits klar, dass mehrere Menschen ihr Leben verloren und noch mehr verletzt wurden. Unsere Gedanken und unser tiefstes Mitgefühl sind bei den Opfern, ihren Angehörigen und allen Betroffenen der Tragödie“, hieß es in dem Statement von Königin Margrethe, Kronprinz Frederik und Kronprinzessin Mary. „Die Situation erfordert Einigkeit und Fürsorge, und wir möchten der Polizei, den Rettungsdiensten und den Gesundheitsbehörden für ihren schnellen und effektiven Einsatz in diesen Stunden danken.“

Die Autorin

Hier schreibt

Artikel teilen

Neueste Beiträge

Anzeigen

Menü