Artikel teilen

,

Prinz Harry: Ex-Freundin ist schwanger von anderem Harry

An Prinz Harry wird diese Nachricht wohl nicht spurlos vorbeigehen: Seine Ex-Freundin Cressida Bonas ist schwanger. Der Royal und die Schauspielerin hatten eine turbulente Beziehung.

Prinz Harry: Seine Ex-Freundin Cressida Bonas ist schwanger

Prinz Harry ist inzwischen selbst zweifacher Vater von einem Sohn namens Archie und einer Tochter namens Lili. © picture alliance / ASSOCIATED PRESS | Kirsty Wigglesworth

Cressida Bonas ist offenbar schwanger

Babyglück für Cressida Bonas? Die Ex-Freundin von Prinz Harry ist offenbar schwanger. Bei Instagram präsentierte die sonst so schlanke Schauspielerin eine gewachsene Körpermitte unter ihrem Mantel. Zwar machte sie ihre Schwangerschaft nicht mit Worten offiziell, doch ihre Follower sind sich sicher, dass die 32-Jährige ein Baby erwartet. Denn da Foto entstand ausgerechnet in der Kinderabteilung eines Buchladens. Viele deuten das als ultimativen Hinweis. Seitdem wird die Ex-Freundin von Prinz Harry mit Glückwünschen überhäuft. Das Model ist seit Juli 2020 mit dem Immobilieninvestor Harry Wentworth-Stanley verheiratet. Dass ihr Gatte ausgerechnet denselben Vornamen trägt dürfte für alle Beteiligten komisch sein.

Instagram

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Instagram.
Mehr erfahren

Beitrag laden

Prinz Harry und seine Ex-Freundin hatten turbulente Beziehung

Prinz Harry war von 2012 bis 2014 mit Cressida Bonas zusammen. 2018 war sie auch zu Gast bei seiner Hochzeit mit Herzogin Meghan. Ob die Schauspielerin und der Royal immer noch Kontakt haben, ist allerdings fraglich. Laut britischen Medien soll die Blondine zuletzt weniger nett über Prinz Harry gesprochen haben. In seinem Buch „Battle of BrothersWilliam, Harry an the Inside Story of a Family in Tumult“ behauptet Autor Robert Lacey, dass Cressida am Ende der Beziehung nur noch genervt von dem Prinzen war. „Er schimpfte und beschwerte sich über Paparazzi, die dort lauerten, wo eindeutig keine waren“, soll sich die gute Freundin von Prinzessin Beatrice im Freundeskreis beschwert haben. Angeblich bezeichnete sie den 36-Jährigen auch als „verletzt und selbstsüchtig“.

Sie selbst wiederum litt auch nach der Trennung noch unter ihrer Beziehung. Denn immer wieder wurde sie nur mit dem Royal und nicht mit ihrer Arbeit in Verbindung gebracht. „Jeder steckt mich in eine Schublade, weil ich mit ,Sie wissen schon wer!?’ zusammen war. Es ist frustrierend, weil ich wirklich hart arbeite”, klagte die 32-Jährige 2017.

Hier schreibt

Artikel teilen

Neueste Beiträge

Anzeigen

Menü