Artikel teilen

Prinzessin Beatrice: Das ist ihr süßer Stiefsohn Wolfie

Prinzessin Beatrice ist am Wochenende Mutter einer Tochter geworden. Seit ein paar Jahren ist sie zudem schon Stiefmutter. ADELSWELT stellt ihren süßen Stiefsohn „Wolfie“ vor.

Prinzessin Beatrice: Das ist ihr süßer Stiefsohn Wolfie

Die ganz große Liebe: 2020 feierten Prinzessin Beatrice und Edoardo Mapelli Mozzi ihre Traumhochzeit. © picture alliance / empics | Benjamin Wheeler

Prinzessin Beatrice bringt Tochter auf die Welt

Prinzessin Beatrice schwelgt im Glück. Die 33-Jährige und ihr Mann Edoardo Mapelli Mozzi sind Eltern einer Tochter geworden. „Wir freuen uns sehr, die Nachricht von der sicheren Ankunft unserer Tochter am Samstag, den 18. September 2021, um 23.42 Uhr im Chelsea and Westminster Hospital, London, mitzuteilen“, verkündeten die beiden über Twitter. Der Name ist derzeit noch nicht bekannt.

Das ist der Sohn von Edoardo Mapelli Mozzi

Für Edoardo Mapelli Mozzi ist es bereits das zweite Kind. Sein Sohn Christopher Woolf wurde 2016 geboren. „Wolfie“ stammt aus seiner Beziehung mit der chinesisch-amerikanischen Architektin und Designerin Dara Huang. Das Paar trennte sich trotz Verlobung im Jahr 2018. Im selben Jahr begann die Beziehung mit Prinzessin Beatrice. Beide kennen sich durch ihre Eltern schon seit Kindertagen.

Im Juli 2020 heirateten der Immobilienunternehmer und die Adlige. Dara Huang freute sich über die Hochzeit. Von bösem Blut war keine Spur. „Ich wünsche Edo und Beatrice nur das Beste und freue mich darauf, unsere Familien zu vereinen“, sagte sie der „Daily Mail“.

[borlabs-cookie id=”instagram” type=”content-blocker”]

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Dara Huang (@dara_huang)

[/borlabs-cookie]

Der kleine „Wolfie“ hat schon einen Instagram-Account

Bei der Hochzeit spielte „Wolfie“ eine besondere Rolle. Er fungierte als Page Boy und Trauzeugen seines Vaters. Durch die Vermählung wurde Bea offiziell zur Stiefmutter von „Wolfie“ – mit allen Pflichten. Dazu zählte auch Homeschooling während der Pandemie. „Mein Stiefsohn wird zu Hause unterrichtet. Ihm zu helfen, sich mit Geschichten zu beschäftigen, ist eine großartige Reise, um zu Fantasie, Kreativität, Unabhängigkeit und Humor zu inspirieren“, erklärte Prinzessin Beatrice.

Edoardo Mapelli Mozzi und Dara Huang teilen sich das Sorgerecht für ihren Sohn. Die Architektin pendelt zwischen London und Hongkong hin und her. Wenn sie für ihren Job nach Asien muss, bleibt „Wolfie“ bei seinem Vater und Beatrice. Christopher Woolfie hat sogar seinen eigenen Instagram-Account mit über 1500 Fotos. Dieser ist zwar privat, doch seine Mutter stellt auch selbst Aufnahmen ihres Sohnes ins Internet.

Hier schreibt

Artikel teilen

Neueste Beiträge

Anzeigen

Menü