Artikel teilen

Prinzessin Delphine wehrt sich

Hält sich Prinzessin Delphine für die neue Prinzessin Diana? Ein Zeitungsartikel hatte den Eindruck vermittelt. Nun wehrt sich die Belgierin gegen die falsche Berichterstattung.

Prinzessin Delphine

Delphine von Belgien ist die Halbschwester von König Philippe. Sie kämpfte jahrzehntelang darum, als Tochter von Ex-König Albert anerkannt zu werden. © picture alliance / EPA | STEPHANIE LECOCQ

Prinzessin Delphine wurde falsch zitiert

Prinzessin Delphine ist empört. Die Halbschwester von König Philippe wehrt sich gegen einen Zeitungsbericht. Die 54-Jährige fühlt sich von der „Daily Mail“ falsch zitiert. „Die Leute vergleichen mich jetzt mit Prinzessin Diana“, soll  Prinzessin Delphine angeblich gesagt haben. „Ich bin eine Prinzessin der Herzen und sehr großzügig, wenn es um gemeinnützige Arbeit geht.“

Alles Quatsch – stellt die Belgierin nun klar. „Ich werde dieses falsche Zitat, das in der Presse herumgeht, nicht akzeptieren“, wehrt sich die Tochter von Alt-König Albert bei Instagram. „Normalerweise äußere ich mich nicht zu falschen Zitaten, aber das hier ist einfach falsch. Es ist aus dem Zusammenhang gerissen.“

Prinzessin Delphine ist offenbar klar, welche Fußstapfen die Königin der Herzen hinterlassen hat und das sich Menschen deswegen brüskieren könnten. „Ich würde mich niemals mit Prinzessin Diana vergleichen, die ich sehr bewundere“, stellt die Tochter von Alt-König Albert bei Instagram klar. Wir haben sehr unterschiedliche Geschichten. Und ich würde mich sicherlich niemals Prinzessin der Herzen“ nennen, wie die Presse jetzt behauptet.“ Wie gut, dass die Royals die sozialen Medien auch nutzen können, um falsche Geschichten zu korrigieren. Auch interessant: Delphine von Belgien: Magersucht! Sie magerte auf 30 Kilo ab

Anzeige:

Die Autorin

Hier schreibt

Artikel teilen

Neueste Beiträge

Menü