Artikel teilen

Prinzessin Diana: So herzlos reagierte Prinzessin Margaret auf ihren Tod

Prinzessin Diana war bei Prinzessin Margaret in Ungnade gefallen. Deswegen reagierte die Schwester von Queen Elizabeth auch ziemlich herzlos auf ihren Tod.

Prinzessin Diana: So herzlos reagierte Prinzessin Margaret auf ihren Tod

Prinzessin Diana verscherzte es sich mit Prinzessin Margaret. © picture alliance / AP Photo | TIM GRAHAM

Bei Beerdigung Dianas sprach Margaret über Toiletten

Der Tod von Prinzessin Diana (†36) hat die Welt erschüttert. Am 31. August 1997 starb die Königin der Herzen an den Folgen eines Autounfalls. Prinzessin Margaret (†71) reagierte unerwartet herzlos auf den Tod Dianas. Das behauptet zumindest Andrew Morton in seinem aktuellen Buch „Elizabeth & Margaret: The Intimate World of the Windsor Sisters’.“

Die Schwester von Queen Elizabeth war sogar dagegen, dass die Königsfamilie an der Beerdigung von Prinzessin Diana teilnimmt. Prinzessin Margaret wollte auch nicht, dass die Ex-Frau von Prinz Charles in der Chapel Royal ruhen sollte und ihr Sarg mit der britischen Flagge bedeckt wird. Zudem soll sich Margaret über die vielen Blumen beschwert haben, die vor dem Buckingham Palast niedergelegt wurden. Denn als die Sträuße in der Hitze anfingen zu verwelken, hätten sie für einen furchtbaren Gestank gesorgt.

Auch bei der Beerdigung von Prinzessin Diana soll Prinzessin Margaret mangelnden Respekt gezeigt haben. „Die Blumen auf den Wagen waren einfach schrecklich“, soll sie geklagt haben. Während des Trauerzugs soll sie zudem Queen Elizabeth auf die Verbesserung der Toiletten im Kensington Palast angesprochen haben.

Prinzessin Margaret war enttäuscht von Diana

Doch warum zeigte sich Prinzessin Margaret so herzlos? Als Prinzessin Diana in die Königsfamilie einheiratete, war „Margo“ ihr eine große Hilfe. Sie hielt sogar Queen Elizabeth an, nachsichtiger mit der jungen Frau zu sein. Prinzessin Margaret versuchte alles, damit sich Diana in ihrer neuen Familie wohlfühlte. „Ich verehre Margo“, sagte die Prinzessin sogar einmal zu Andrew Morton.

Nach der Scheidung von Prinz Charles verschlechterte sich das Verhältnis jedoch. Offenbar hatte Diana die Schwester ihrer Schwiegermutter böse enttäuscht. Grund dafür war das legendäre BBC-Interview, indem die Prinzessin über ihre Ehe mit Prinz Charles auspackte. Danach soll Prinzessin Margaret der der Ex-Frau ihres Neffen sogar einen „verletzenden und entsetzlichen“ Brief geschrieben haben. Darin warf sie der Mutter von William und Harry vor, die Königsfamilie im Stich gelassen zu haben. Danach herrschte Funkstille zwischen den Frauen. Prinzessin Margaret soll auch ihren Kindern verboten haben, Kontakt zu Diana aufzunehmen. Bis zum Tod der Prinzessin renkte sich das Verhältnis nicht wieder ein. Quelle: Daily Mail

Hier schreibt

Artikel teilen

Neueste Beiträge

Anzeigen

Menü