Artikel teilen

Prinzessin Ingrid Alexandra hat den Führerschein bestanden

Prinzessin Ingrid Alexandra hat den Führerschein in der Tasche. Entgegen einer hundertjährigen Tradition gab es für sie jedoch keinen Wagen vom Automobilclub geschenkt.

Führerschein für Prinzessin Ingrid Alexandra

© picture alliance / Royal Press Europe | Albert Nieboer

Prinzessin Ingrid Alexandra hat den Führerschein

Es ist ein weiterer Schritt Richtung Unabhängigkeit. Prinzessin Ingrid Alexandra hat kurz vor ihrem 18. Geburtstag den Führerschein bestanden. Das bestätigte der Kommunikationsmanager des Schlosses, Guri Varpe, gegenüber der Zeitung „Dagbladet“. Die Neuigkeit hatte ihr Halbbruder zuvor bereits bei Instagram ausgeplaudert. Marius Borg Høiby scherzte in seinen Geburtstagswünschen, dass sich die Bewohner von Asker in den nächsten Stunden besser von der Straße fernhalten sollten.

Norwegische Prinzessin fährt Elektroauto

Die Norwegerin wurde inzwischen auch schon von Paparazzi hinter dem Steuer erwischt. Die Tochter von Kronprinzessin Mette-Marit und Kronprinz Haakon fuhr ein Elektroauto von Volkswagen. Die 18-Jährige setzt sich sehr für den Klimaschutz und Nachhaltigkeit ein. Ihr erster offizieller Auftritt war beim Weltumwelttag 2009. Bei offiziellen Anlässen wurde sie auch schon häufiger in den Kleidern ihrer Mutter gesehen. Ob das Elektroauto der eigene Wagen von Prinzessin Ingrid Alexandra war, ist derzeit nicht bekannt.

100 Jahre war es Tradition, dass der Royal Norwegian Automobile Club (KNA) dem künftigen Regenten ein Fahrzeug zum 18. Geburtstag schenkt. Ingrid Alexandra ging jedoch leer aus. Grund dafür ist eine neue Regel im norwegischen Königshaus. „Aufgrund der Schenkungsregeln des Königshauses wird KNA Prinzessin Ingrid Alexandra kein Auto schenken, wenn sie am Freitag 18 Jahre alt wird“, sagte der Kommunikationsmanager von KNA, Thomas A. Groot zu „NTB”. Stattdessen erhielt die Prinzessin eine lebenslange Mitgliedschaft in dem Automobilclub.

Zum Geburtstag gab es ein Surfbrett, Kunst und Schmuck

Dafür durfte sich die Prinzessin über jede Menge andere Geschenke freuen. Zu ihrem 18. Geburtstag gab es von der Regierung und dem Militär unter anderem ein Surfbrett, Bücher, Schmuck und moderne Kunst geschenkt. Zudem wurde ein Forschungsschiff nach ihr benannt, das aktuell noch gebaut wird. Es soll 2023 in See stechen.

Die Autorin

Hier schreibt

Artikel teilen

Neueste Beiträge

Anzeigen

Menü