Artikel teilen

Prinzessin Kate will Gefühle erforschen

Prinzessin Kate treibt ihre Arbeit für die frühkindliche Entwicklung weiter voran. Künftig möchte die Britin mit Experten die Gefühle von Kindern erforschen.

Prinzessin Kate

War was? Die bösen Anschuldigungen von Prinz Harry merkt man Kate nicht an.© Daniel Leal – WPA Pool/Getty Images

Prinzessin Kate diskutiert mit Experten auf Schloss Windsor

Ihr Lächeln hat sie nicht verloren. Trotz der bösen Schlagzeilen der letzten Wochen strahlte Prinzessin Kate beim heutigen Termin auf Schloss Windsor über beide Ohren. Vielleicht auch, weil sich die dreifache Mutter wieder ihrem Herzensthema widmen konnte: den Auswirkungen der frühen Kindheit auf das spätere Leben.

Die 41-Jährige lud eine Expertengruppe in den Grünen Salon ein, die sie bei der Arbeit für das Royal Foundation Centre for Early Childhood (Dt: Königliches Stiftungszentrum für die frühe Kindheit) beraten werden. Die acht Experten verfügen über Fachwissen in den Bereichen Neurowissenschaften, Psychologie, perinatale Psychiatrie und Politikentwicklung. Seit sie das Zentrum im Juni 2021 eröffnet hat, versucht Prinzessin Kate ein Bewusstsein für das Thema zu schaffen. Denn die ersten fünf Lebensjahre von Kindern haben einen großen Einfluss auf ihr künftiges Leben.

Prinzessin Catherine trifft sich mit Experten zum Thema frühe Kindheit

Acht Experten werden Kate bei ihrem Einsatz unterstützen. © Daniel Leal – WPA Pool/Getty Images

Prinzessin Catherine will emotionale Fähigkeiten erforschen

Prinzessin Kate hat sich hohe Ziele gesetzt. Gemeinsam mit ihrem Expertenstab möchte sie neue Forschungsarbeiten zu dem Thema frühkindliche Entwicklung in Auftrag geben. „Es gibt wirklich komplizierte, große Probleme, die man sich ansehen muss“, erklärte die dreifache Mutter. „Aber ich denke, aus Sicht des Zentrums ist einer der wichtigsten Schlüsselthemen, wie wir die sozialen und emotionalen Fähigkeiten entwickeln, die für das spätere Leben von entscheidender Bedeutung sind. Wie können wir unsere Emotionen besser steuern und regulieren? Wie bauen wir unsere Beziehungen besser auf?“

Als Outfit wählte Prinzessin Catherine einen schwarzen Hosenanzug und eine weiße Bluse. Die Botschaft dahinter ist klar: Hier liegt nicht der Fokus auf der Kleidung, sondern auf ihrer Arbeit. Und das steht Kate richtig gut.

Prinzessin Kate: News

Catherine wählte ein schlichtes Outfit, um nicht von ihrer Arbeit abzulenken. © Daniel Leal – WPA Pool/Getty Images

Die Autorin

Hier schreibt

Artikel teilen

Neueste Beiträge

Menü