Artikel teilen

Prinzessin Maria Laura: Die Hochzeitsfotos sorgen für Spott

Prinzessin Maria Laura hat am Samstag William Isvy geheiratet. Nun hat das belgische Königshaus die offiziellen Hochzeitsfotos veröffentlicht. Im Internet ernten die Bilder nun Spott. 

Prinzessin Maria Laura

Prinzessin Maria Laura und William Isvy mit der Familie der Braut. Vorne: Die Brauteltern Prinzessin Astrid und Prinz Lorenz. Dahinter ihre Geschwister Prinzessin Laetitia, Prinz Joachim, Prinzessin Luisa und Prinz Amedeo mit seiner Frau Lili und den Kindern Anna Astrid und Maximilian. © picture alliance / Royal Press Europe | Mathieu Golinvaux

Die offiziellen Hochzeitsfotos von Prinzessin Maria Laura

Es sind Erinnerungen für die Ewigkeit – oder für den Giftschrank. Am Sonntag hat das belgische Königshaus die offiziellen Hochzeitsfotos von Prinzessin Maria Laura und William Isvy veröffentlicht. Um es diplomatisch auszudrücken: Das Brautpaar setzt ein klares Zeichen gegen den Perfektionszwang, den Royals häufig bei Fotoaufnahmen an den Tag legen. Viel mehr erinnern die Hochzeitsbilder an jene, die auch Otto-Normal-Verbraucher im Album hat.

Belgische Hochzeit Prinzessin Maria Laura

Das Brautpaar mit den Eltern von William Isvy und seinen drei Geschwistern. © picture alliance/dpa/BELGA | Mathieu Golinvaux – Handout

Bei den Bildern sticht vor allem das Unperfekte ins Auge. Die Schleppe von Prinzessin Maria Laura liegt total zerknittert auf dem Boden, die Köpfe der Hochzeitsgesellschaft sind teilweise verdeckt und einige Gäste haben sogar die Augen zu. Und Bräutigam William ist auch nicht gerade von seiner Schokoladenseite getroffen. Und dann noch dieser grelle Hintergrund, der im Gesamtbild einfach stört. Da sind Royal-Fans wirklich eine andere Qualität gewohnt.

Foto Royale Hochzeit

Das offizielle Familienfoto. Links zu sehen sind Königin Mathilde und König Philippe. Rechts stehen Alt-König Albert und Alt-Königin Paola.  © picture alliance / Royal Press Europe | Mathieu Golinvaux


Hochzeitsfotos ernten Spott im Internet

Im Netz fällt das Urteil deutlich aus. „Das Brautpaar sollte sein Geld zurück verlangen. Diese offiziellen Fotos sind unglaublich wenig schmeichelhaft, besonders das große Familienfoto“, schreibt ein Fan bei Twitter. Und ein anderer spottet: „Sie feuern besser diesen Fotografen.“

Um den Fotografen in Schutz zu nehmen: Bei solchen offiziellen Fotos ist meist wenig Zeit. Sie finden oft zwischen Trauung und Empfang statt. Die ganzen Gäste binnen weniger Minuten perfekt für ein Foto zu arrangieren ist da eine wahre Kunst. Zudem war es keine offizielle königliche Hochzeit. Deswegen war auch die Zeremonie privat. Von daher zeigt es viel Wohlwollen, dass Prinzessin Maria Laura und William Isvy ihre Hochzeitsfotos überhaupt mit der Welt teilen.

Maria Laura von Belgien

Das Brautpaar mit ihrer und seiner Familie. © picture alliance / Royal Press Europe | Mathieu Golinvaux

Die Autorin

Hier schreibt

Artikel teilen

Neueste Beiträge

Menü