Artikel teilen

Queen Elizabeth: Die besonderen Momente von Trooping the Colour

Ganz London feiert Queen Elizabeth. Am Donnerstag fand ihre legendäre Geburtstagsparade Trooping the Colour statt. Einige Momente waren besonders rührend und lustig.

Queen Elizabeth

Queen Elizabeth muss sich auf einen Gehstock stützen, doch ihrer Freude tut das keinen Abbruch. © picture alliance / empics | Jonathan Brady

Ganz London feiert Queen Elizabeth

Was für ein Spektakel! Am Mittag fand in London die legendäre Geburtstagsparade der Queen statt. Zwar hat die Königin eigentlich am 21. April Geburtstag, doch wegen des besseren Wetters werden die offiziellen Feierlichkeiten stets auf den Juni verschoben. Dass Trooping the Colour dieses Jahr an einem Donnerstag stattfand, hat ebenfalls einen besonderen Grund. Auf den Tag genau vor 69 Jahren war die Krönung von Queen Elizabeth. Aus Respekt fanden die Feierlichkeiten erst ein Jahr nach dem Tod von König George statt.

Die Briten dürfen sich heute über einen zusätzlichen Feiertag freuen. Und diesen wussten sie zu nutzen. Hunderttausende strömten nach London, um sich die Geburtstagsparade anzuschauen. 1200 Soldaten, 400 Musiker und 240 Pferde waren an der Parade beteiligt. Die Royals waren mittendrin. Prinz Charles, Prinz William und Prinzessin Anne zeigten hoch zu Ross in Uniform. Sie alle haben einen Titel als Ehrenoberst inne. Unteren ihren schweren Bärenfellmützen waren Vater und Sohn jedoch kaum zu erkennen.

Jubiläum Queen Elizabeth

Prinz Charles reitet vorweg, Prinz William und Prinzessin Anne hinter ihm. © picture alliance / ASSOCIATED PRESS | Alberto Pezzali

Unangenehme Zwischenfälle bei Trooping the Colour

Am Rande kam es auch immer wieder zu Zwischenfällen. Mehrere Menschen überquerten die Absperrungen und versuchten den Ablauf zu stören. Polizisten waren jedoch sofort zur Stelle, um die Störenfriede abzuführen. Auch die Parade lief nicht ganz so glatt. Einige Pferde waren unruhig und sorgten so teilweise für eine angespannte Stimmung.

Herzogin Kate und Herzogin Camilla

Herzogin Kate strahlt in einem weißen Mantelkleid von Alexander McQueen. Der Schmuck gehörte einst Prinzessin Diana. © picture alliance / empics | Andreas Matthäus

Herzogin Kate muss ihre Kinder ermahnen

Ein Jubel ging durch die Menge, als die königlichen Kutschen die Prachtstraße passierten. Prinz Edward und Gräfin Sophie teilten sich ein Gefährt mit ihren Kindern Louise und James. Herzogin Kate und Herzogin Camilla saß ebenfalls gemeinsam in einer Kutsche. Mit dabei waren auch Prinz George, Prinzessin Charlotte und Prinz Louis. Es war der erste Auftritt der kleinen Royals bei einer Kutschprozession. Freudig winkten sie den Menschen. Herzogin Kate musste ihre Kids jedoch zwischendurch ermahnen – es wurden zu viele Faxen gemacht. Vor allem Prinzessin Charlotte zeigte sich herrlich albern, was die Fernsehkameras festhielten.

Eine Szene rührte besonders. Als Prinz George und seine Geschwister die Horse Guards Parade passierten, neigten sie aus Respekt ihre Köpfe.

George, Charlotte, Louis

Aus Respekt neigen Prinz George, Prinz Louis und Prinzessin Charlotte ihre Köpfe. © picture alliance / empics | Jonathan Brady

Die Royals zeigen sich mit Queen Elizabeth auf dem Palastbalkon

Als sich das 2,5-stündige Spektakel dem Ende näherte, versammelte sich die Königsfamilie auf dem Palastbalkon. Queen Elizabeth trat in einem taubenblauen Mantelkleid mit passendem Hut vor ihr Volk. Das gleiche Kleid hatte sie auch schon bei ihrem neuen Porträt präsentiert. Weil die Monarchin nicht mehr ganz so trittfest ist, musste sie sich auf einen Gehstock stützen.

An ihrer Seite war Prinz Charles. Nach seinem Einsatz bei der Parade sah der Royal jedoch etwas erschöpft aus. Herzogin Kate zeigte sich in einem weißen Mantelkleid, Gräfin Sophie setzte auf Rosa. Für besondere Aufmerksamkeit sorgten natürlich wieder die kleinen Royals. Gespannt beobachteten Prinz George, Prinzessin Charlotte und Prinz Louis das Schauspiel am Himmel. Um die Königin zu würdigen, formierten sich die Flieger der Royal Air Force zu einer 70, was für großen Jubel sorgte. Dieses Mal war die Flug-Show besonders lang. Liebevoll erklärte die 96-Jährige dem jüngsten Sohn von Kate und William alle Details. Ihr glückliches Lächeln sprach Bände. Queen Elizabeth war ganz offenbar ziemlich begeistert.

Trooping the Colour Balkon

Die Queen genießt das besondere Spektakel mit ihrer Familie. © picture alliance / ASSOCIATED PRESS | Alastair Grant

Die Autorin

Hier schreibt

Artikel teilen

Neueste Beiträge

Anzeigen

Menü