Artikel teilen

Queen Elizabeth musste ins Krankenhaus

Queen Elizabeth musste die Nacht im Krankenhaus verbringen. Mutet sich die 95-Jährige etwa zu viel zu?

Queen Elizabeth

Queen Elizabeth möchte auch im hohen Alter noch ihre Verpflichtungen erfüllen. © picture alliance / empics | Niklas Halle’n

Queen Elizabeth verbrachte Nacht in Privatklinik

Die britischen Royals sorgen sich um Queen Elizabeth. Wie jetzt bekannt wird, musste die 95-Jährige Mittwochnacht im King-Edward-VII-Krankenhaus verbringen. Als Grund gab der Palast an, dass verschiedene Untersuchungen bei der Königin durchgeführt werden mussten. „Aus praktischen Gründen“ sei sie dann über Nacht in der Privatklinik geblieben, meldet die Nachrichtenagentur PA unter Berufung aus Palastkreisen. Inzwischen hat Queen Elizabeth das Krankenhaus aber wieder verlassen und befindet sich bei „guter Laune“ auf Schloss Windsor.

„Nach dem medizinischen Rat, sich einige Tage auszuruhen, besuchte die Königin am Mittwochnachmittag das Krankenhaus für einige Voruntersuchungen, kehrte heute zur Mittagszeit nach Windsor Castle zurück und bleibt bei guter Laune“, hieß es am späten Donnerstag in einem Statement aus dem Buckingham Palace.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von The Royal Family (@theroyalfamily)

Königin sagte Reise widerwillig ab

Queen Elizabeth hatte in den vergangenen Wochen mehrere Verpflichtungen absolviert. Allein im Oktober waren es 16 Termine. Einige davon führte die Monarchin auch via Online-Konferenzen durch. Sie wirkte dabei fröhlich und hellwach. Am Mittwoch sagte die Königin dann zur großen Überraschung ihre geplante Reise nach Nordirland ab. „Die Queen hat den medizinischen Rat, sich die nächsten Tage auszuruhen, widerwillig angenommen“, hieß es in einer Pressemitteilung. Die Monarchin sei „enttäuscht“ wegen der ausgefallenen Reise.

Denn auch mit 95 Jahren möchte Queen Elizabeth nicht zum alten Eisen gehören und ihren Verpflichtungen wahrnehmen. Eine Auszeichnung zum „Oldie des Jahres“ lehnte die Britin jüngst ab. „Ihre Majestät glaubt, man ist so alt, wie man sich fühlt“, erklärte ihr Privatsekretär Tom Laing-Baker schriftlich. „Daher ist die Queen der Meinung, dass sie nicht die relevanten Kriterien erfüllt, um die Auszeichnung zu akzeptieren, und hofft, dass sich ein geeigneterer Kandidat findet.“

Hier schreibt

Artikel teilen

Neueste Beiträge

Anzeigen

Menü