Artikel teilen

Queen Elizabeth: Todesfall erschüttert

Queen Elizabeth trauert um einen langjährigen Freund. Ivor Herbert ist gestorben. Es ist der vierte Abschied in kurzer Zeit für die Königin.

Queen Elizabeth: Todesfall erschüttert

Queen Elizabeth musste in den letzten Monaten häufiger Abschied nehmen. © picture alliance / Photoshot | –

Queen Elizabeth trauert um langjährigen Freund

Es tut so weh. Schon wieder muss Queen Elizabeth von einer geliebten Person Abschied nehmen. Ihr enger Freund Ivor Herbert ist im Alter von 96 Jahren gestorben. Wie „The Times“ berichtet, ist der Journalist und Reittrainer bereits am 5. Januar „friedlich in seinem Zuhause“ verschieden. Der Verstorbene soll im privaten Kreis eingeäschert werden.

Wie die „Daily Mail“ schreibt. war die Königin Jahrzehnte lang mit Ivor Herbert befreundet. Beide verband ihre Liebe zu Pferden. Er selbst verfolgte auch eine Karriere als Reiter, bevor ihn zwei Brüche im Genick zum Aufhören zwangen. Der Verstorbene schrieb auch mehrere Bücher zum Thema Pferde. 1967 veröffentlichte er „The Queen Mother’s Horses“. 1991 schrieb er zusammen mit Prinzessin Anne das Werk „Riding Through My Life“. Auch für die Princess Royal wird sein Tod also ein trauriger Verlust sein.

Königin verliert viele Wegbegleiter in kurzer Zeit

Nach dem schmerzvollen Tod von Prinz Philip hat Queen Elizabeth in kurzer Zeit weitere Vertraute verloren. Am 29. Dezember starb ihre Hofdame und enge Freundin Lady Farnham im Alter von 90 Jahren. Anfang Dezember starb zudem ihre Vertraute Ann Fortune FitzRoy, Herzogin von Grafton. Die Britin wurde stolz 101 Jahre alt.

Aus ihrem Kummer machte Queen Elizabeth keinen Hehl. „Obwohl es für viele eine Zeit des Glücks und der guten Laune ist, kann Weihnachten für diejenigen, die einen geliebten Menschen verloren haben, schwer sein. Besonders in diesem Jahr verstehe ich das“, sagte die Königin in ihrer Weihnachtsansprache. Dennoch versucht die 95-Jährige auf das Positive zu blicken. „Aber in den Monaten seit dem Tod meines geliebten Philip habe ich großen Trost aus der Wärme und Zuneigung der vielen Würdigungen seines Lebens und seiner Arbeit gezogen – aus dem ganzen Land, dem Commonwealth und der ganzen Welt.“ Und auch jetzt wird Queen Elizabeth sicher Trost in ihrem Umfeld finden.

Hier schreibt

Artikel teilen

Neueste Beiträge

Anzeigen

Menü