Artikel teilen

Royals: Die Nachrichten des Tages

Die Royals sorgen täglich für spannende Nachrichten. ADELSWELT verrät die Neuigkeiten im königlichen Kurzblock.

Nachrichten Royals

Fürstin Charlène und Fürst Albert zeigen den Menschen ihr Zuhause. © picture alliance / abaca | Niviere David/ABACAPRESS.COM

Der Fürstenpalast öffnet seine Tore

Fürstin Charlène und Fürst Albert laden in den Palast. Sieben Jahre wurde das bekannteste Bauwerk Monacos renoviert. Zwei Jahre war der Palast deswegen für die Öffentlichkeit geschlossen. Nun ist die Restaurierung des 600 m² großen Gebäudes abgeschlossen. Bis zum 15. Oktober 2022 haben Touristen dieses Jahr wieder die Chance, den Fürstenpalast und seine Kunstschätze zu bestaunen. Eintrittskarten sind vergleichsweise günstig. Erwachsene zahlen 10 Euro pro Person, Kinder nur 5 Euro.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Visite Palais de Monaco (@visitepalaisdemonaco)

Britische Royals: Prinz Charles geht unter die Parfümeure

Ganz schön dufte! Prinz Charles bringt sein eigenes Parfüm auf den Markt. Der Duft von „Highgrove Bouqet“ wurde durch die Gärten seines Landhauses inspiriert. Er soll an die duftenden Sommer in Highgrove erinnern, heißt es auf der Webseite. Ganz günstig ist das royale Riechgenuss allerdings nicht. Eine Flasche kostet 200 Euro. 10 Prozent des Erlöses gehen an karitative Zwecke.

Anzeige:

Kronprinzessin Mette-Marit hat Corona

Am 19. August feierte Kronprinzessin Mette-Marit ihren 49. Geburtstag. Einen Tag später dann die bittere Nachricht: Die Norwegerin hat Corona. Für die Frau von Kronprinz Haakon ist besondere Vorsicht geboten. Kronprinzessin Mette-Marit leidet schließlich unter einer chronischen Lungenfibrose und gilt daher als Risikopatientin. Doch derzeit besteht offenbar kein Grund zu Sorge. „Die Kronprinzessin hat normale Symptome und wird von ihrem Arzt versorgt“, teilt das norwegische Königshaus mit. Hoffentlich gibt es bald gute Nachrichten.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Det Norske Kongehuset (@detnorskekongehus)

Weitere News von den Royals:

Die Autorin

Hier schreibt

Artikel teilen

Neueste Beiträge

Anzeigen

Menü