Artikel teilen

,

Royals: Diese Königskinder wurden 2020 geboren

Die Royals durften sich auch 2020 über Nachwuchs freuen. ADELSWELT verrät, welche Königskinder dieses Jahr geboren wurden.

Prinz Charles

Prinz Charles von Luxemburg ist der ganze Stolz seiner Eltern. © Cour Grand-Ducale / Céline Maia-Studio von C.

Ein Baby für Stéphanie und Guillaume von Luxemburg

2020 war ein schwieriges Jahr. Die Coronakrise hielt die Welt in Atmen und einige Royals starben auf tragische Weise. Doch es gab auch ein paar Lichtblicke. In den Königshäusern wurde einige Royal-Babys geboren, die so manchen Kummer vergessen ließen.

Stéphanie und Guillaume von Luxemburg wurden in diesem Jahr zum ersten Mal Eltern. Ihr Sohn Prinz Charles wurde am 10. Mai 2020 geboren. Der Junge wog bei seiner Geburt 3,190 Kilogramm und war 50 Zentimeter groß. „Sein Kind auf der Welt willkommen heißen zu können, ist wahrscheinlich das Magischste, was ein Paar gemeinsam erleben kann“, sagte Erbgroßherzog Guillaume in einem Interview nach der Geburt. „In einer Zeit, die etwas schwieriger ist, ist eine Geburt eine Botschaft der Hoffnung.“

Ein zweiter Sohn für das Königspaar von Bhutan

Ein echten Glücksmoment erlebte auch das Königshaus von Bhutan. König Jigme und Königin Jetsun wurden zum zweiten Mal Eltern. Ihr Sohn erblickte am 19. März 2020 das Licht der Welt. Der Name des kleinen Prinzen lautet Jigme Ugyen Wangchuck. Das Paar hat bereits einen Sohn namens Jigme Namgyel Wangchuck. Das ganz Land freut sich über seine zwei süßen Royals.

Royal-Babies 2020

Diese beiden Prinzen sorgen für Freude in Bhutan. © Royal Office of Bhutan

Nachwuchs beim deutschen Adel

Alle guten Dinge sind vier – zumindest, wenn es nach Erbprinz Christian und Erbprinzessin Jeannette zu Fürstenberg geht. Die beiden Royals wurde am 25. Juni mit einer Tochter beschenkt. Das Mädchen hört auf den wohlklingenden Namen Leontine Marie Louise Odile Antoinette Judith Olivia Juanita zu Fürstenberg. Stammhalter Prinz Tassilo erblickte 2013 das Licht der Welt. Zwei Jahre später machte ihn Prinzessin Maria Cecilia zum großen Bruder. 2018 leistete dann Prinz Tristan dem Duo Verstärkung. Mit Prinzessin Leontine ist das Kleeblatt nun komplett.

Windeln wechseln heißt es seit diesem Sommer auch für Prinzessin Xenia von Croÿ und Guy delle Piane. Am 28. August wurde ihr Sohn Laszlo geboren. Der kleine Stammhalter ist das erste Enkelkind für Rudolf Herzog von Croÿ gewesen.

Doppelten Grund zur Freude gab es 2020 für das Haus Hohenzollern. Tatiana von Preußen und Philip Womack sind Eltern von Zwillingen geworden. Das berichtete der Adelsblog „Royal Musings“. Ihre Töchter wurden am 29. August 2020 im Krankenhaus St. Mary’s Paddington in London geboren. Die Mädchen heißen Xenia Alexandra Selena und Amalia Maria Brigid. Offizielle Fotos gibt es von den Zwillingen leider nicht.

Ein kleines Bündel Glück für Rumänien

Wenn aus Liebe Leben wird, dann ist das Glück vorprogrammiert. Auch Nicholas und Alina Maria von Rumänien genießen jede Sekunde mit ihrem Baby. Töchterchen Maria Alexandra kam am 7. November in Bukarest zur Welt.

„Dies ist ein besonderer Moment für unsere Familie und wir sind dankbar für die Unterstützung der Rumänen, aber besonders für die Leistungen des medizinischen Personals während dieser herausfordernden Zeiten“, erklärte Prinz Nicholas. Der Royal hat bereits eine Tochter namens Iris aus einer früheren Beziehung.

Kinder Royals

Nicholas und Alina Maria sind dankbar für eine gesunde Tochter. © picture alliance / abaca | Niviere David/ABACAPRESS.COM

Fun Fact: 2020 war das erste Jahr seit 2012, in dem kein Baby bei den britischen oder schwedischen Royals geboren wurde. Für 2021 haben aber bereits Zara Tindall, Prinzessin Eugenie und Prinzessin Sofia Nachwuchs angekündigt.

Hier schreibt

Artikel teilen

Neueste Beiträge

Menü