Artikel teilen

Royals: Herzogin Meghan macht wieder Fernsehen

Herzogin Meghan kehrt zu ihren Wurzeln zurück. Der ehemalige TV-Star macht wieder Fernsehen. Dieses Mal jedoch hinter der Kamera.

Herzogin Meghan

„Wie viele Mädchen in ihrem Alter ist unsere Heldin Pearl auf einer Reise der Selbstfindung, während sie versucht, die täglichen Herausforderungen des Lebens zu meistern“, so Herzogin Meghan. © picture alliance/AP Photo | Paul Edwards

Herzogin Meghan arbeitet an Animationsserie

Diese Neuigkeit sorgt für keine große Überraschung. Herzogin Meghan kehrt zu ihren Wurzeln zurück. Die ehemalige Schauspielerin macht wieder Fernsehen. Archewell Productions und Netflix arbeiten gemeinsam an einer Animationsserie. „Pearl“, so der aktuelle Arbeitstitel, dreht sich um ein junges Mädchen, das sich durch einflussreiche Frauen der Geschichte inspirieren lässt.

Herzogin Meghan, bekannt aus der TV-Serie „Suits“ wechselt dieses Mal hinter die Kamera. Sie fungiert als leitende Produzentin. Ich freue mich, dass Archewell Productions in Zusammenarbeit mit der leistungsstarken Plattform Netflix und diesen unglaublichen Produzenten diese neue Zeichentrickserie hervorbringt, die außergewöhnliche Frauen im Laufe der Geschichte feiert“, erklärt die Frau von Prinz Harry auf ihrer offiziellen Webseite Archewell.com. Wann die Serie bei Netflix läuft, ist aktuell noch nicht bekannt.

Emmy-Award für Herzogin Meghan und Prinz Harry?

14. Juli 2021

Überraschung für Herzogin Meghan und Prinz Harry. Ihr legendäres Interview mit Oprah Winfrey wurde nun für einen Emmy nominiert. Dabei handelt es sich um den bedeutendsten Fernsehpreis der Vereinigten Staaten. Nominiert wurde die Sendung „Oprah With Meghan and Harry: A CBS Primetime Special“ in der Kategorie „Outstanding Hosted Nonfiction Series Or Special“ (Dt.: „Herausragende moderierte Serie oder Spezial“). Als Schauspielerin hatte Herzogin Meghan den beliebten Fernsehpreis nie mit nach Hause genommen. Ob das Interview gewinnt, entscheidet sich am 19. September bei den Emmy Awards.

Prinz Harry und Herzogin Meghan

Wird das Interview von Oprah Winfrey mit den Sussexes mit einem Emmy ausgezeichnet? Kürzlich erhielten Herzogin Meghan und Prinz Harry sogar einen Preis, weil sie keine Kinder mehr wollen. © picture alliance / Photoshot

„The Crown“ erhält 24 Nominierungen

Gute Chancen hat auch die Serie „The Crown“. Die Netflix-Produktion rund um das Leben von Queen Elizabeth und ihrer Familie wurde in insgesamt 24 Kategorien für einen Emmy nominiert. Hoffnung dürfen sich die Hauptdarsteller Olivia Colman, Emma Corrin und Josh O’Connor für ihre Rollen als Queen Elizabeth, Prinzessin Diana und Prinz Charles machen. Helena Bonham Carter (Prinzessin Margaret), Tobias Menzies (Prinz Philip) und Emerald Fennell (Herzogin Camilla) sind als Nebendarsteller nominiert.

Hier schreibt

Artikel teilen

Neueste Beiträge

Anzeigen

Menü