Artikel teilen

Royals: Nachrichten des Tages

Die Royals sorgen täglich für interessante Nachrichten. ADELSWELT fasst die wichtigsten Neuigkeiten des Tages zusammen.

Royals: Prinz William umarmt Fußballspielerin

Prinz William gratuliert Kapitänin Leah Williamson mit einer herzlichen Umarmung. © picture alliance / dmg media Licensing | Mark Large

Prinz William gratuliert den englischen Fußball-Frauen

Es war eine echte Zitterpartie! Am Sonntag lieferten sich die englischen und deutschen Frauen ein packendes EM-Finale. Am Ende holten jedoch die Löwinnen den Sieg. Zum ersten Mal in der Geschichte wurde das englische Frauen-Team Europameister im Fußball. Prinz William verfolgte das Spiel live im Wembley-Stadion. Der Fußball-Fan gratulierte den Siegerinnen persönlich und verteilte sogar Umarmungen. Den deutschen Spielerinnen versuchte Prinz William zudem Trost zu spenden. Die Frau des Royals blieb zu Hause. Herzogin Kate hatte nämlich einen anderen Termin.

Nicolas von Rumänien zeigt sein Familienglück

Das Glück ist ihnen anzusehen! Nicolas und Alina von Rumänien posierten gemeinsam mit ihren Kindern für die rumänische Ausgabe des „OK!-Magazins“. Maria Alexandra ist 21 Monate alt, Stammhalter Michael kam am 15. April 2022 zur Welt.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Nicolae al Romaniei (@nicolaealromaniei)

Prinz Felix ergattert Platz an der Uni

Geschafft! Prinz Felix hat eine Zulassung für die Copenhagen Business School (CBS) bekommen. Das hat Helle von Wildenrath Løvgreen, die Presseberaterin seiner Mutter, gegenüber „Se og Hør“ bestätigt. Der Enkel von Königin Margrethe wird in wenigen Wochen sein Studium in den Fächern Betriebswirtschaftslehre und Dienstleistungsmanagement beginnen.

Im Juni 2021 hatte Prinz Felix seinen Abschluss am Hellerup Gymnasium gemacht. Danach fing der Däne eine Ausbildung zum Leutnant an, warf jedoch schnell wieder das Handtuch. Um sich beruflich zu orientieren, arbeitete der 20-Jährige dann als Model und begann eine Trainee-Stelle bei Maersk. Auch sein älterer Bruder Prinz Nikolai hatte die CBS besucht.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von DET DANSKE KONGEHUS (@detdanskekongehus)

Prinz Charles akzeptierte Geld von Osama Bin Ladens-Familie

Neue Spendenaffäre um Prinz Charles. Wie die „Sunday Times“ aufdeckte, nahm der Royal 2013 Spendengelder in Höhe von rund 1,2 Millionen Euro an. Heikel ist jedoch, woher das Geld für den „Prince of Wales’s Charitable Fund “(PWCF) stammt. Als Spender wurden nämlich die Halbbrüder von al-Qaida-Führer Osama Bin Laden ausgemacht. Prinz Charles soll persönlich mit Bakr Bin Laden und Shafiq bin Laden verhandelt haben.

Dieser Umstand sorgt nun für jede Menge Schlagzeilen. Ist es richtig, Geld von der Familie eines Terroristen anzunehmen? Prinz Charles soll Warnungen in den Wind geschlagen haben. Denn Bin Laden wurde bereits 1994 von seiner Familie verstoßen. Es gibt keinen Beweis, dass seine Halbbrüder Verbindungen zum Terror-Netzwerk hatten. Sprecher des Clarence House versichern zudem, dass vor der Annahme des Geldes eine gründliche Prüfung vorgenommen worden sei.

Weitere Nachrichten von den Royals:

Die Autorin

Hier schreibt

Artikel teilen

Neueste Beiträge

Anzeigen

Menü