Artikel teilen

Royals: Neuigkeiten aus der Adelswelt

Von den Royals gibt es wieder jede Menge spannende Neuigkeiten. ADELSWELT verrät im königlichen Kurzblock, was es Neues aus den Königshäusern gibt.

Queen Elizabeth, News Royals

Schon jetzt ist Queen Elizabeth die am längsten regierende Frau auf dem Thron. © picture alliance / empics | Yui Mok

Queen Elizabeth knackt neuen Rekord

Queen Elizabeth hat einen neuen Rekord aufgestellt. Die 96-Jährige erreichte heute Platz drei der am längsten regierenden Monarchen in der Geschichte. Am Montag regierte die Königin nämlich 70 Jahre und 92 Tage. Damit hat Queen Elizabeth Johann II. von Liechtenstein um einen Tag überholt. Auf Platz zwei liegt König Bhumibol von Thailand mit 70 Jahren und 126 Tagen. Diesen Rekord wird die Königin voraussichtlich am 12. Juni 2022 brechen.

Weltweit am längsten regierte bisher Louis XIV., König von Frankreich und Navarra. Seine Amtszeit dauerte 72 Jahre und 110 Tage, sprich 26390 Tage. Um diesen Rekord einzustellen, müsste Queen Elizabeth bis zum 15. Mai 2024 regieren. Dann wäre die Monarchin 98 Jahre alt.

Luxemburger Royas: Prinz Gabriel feiert Firmung

Großer Tag für Prinz Gabriel von Luxemburg. Der 16-Jährige feierte am Sonntag (8. Mai 2022) seine Firmung in London. Stolz veröffentlichte Tessy Antony de Nassau hinterher Fotos bei Instagram. „Glückwunsch zu deiner Firmung, mein wunderschöner Junge“, gratulierte die Unternehmerin Prinz Gabriel. „Mama liebt dich so sehr.“ Prinz Gabriel ist das älteste Enkelkind von Großherzog Henri und Großherzogin Maria Teresa von Luxemburg. Er stammt aus der Ehe von Prinz Louis und Tessy.

Prinz William freut sich über Preis

Am Sonntag fanden in London die BAFTA-Awards statt. Als bestes Live-Event wurde die Verleihung des Earthshot Prizes ausgezeichnet. Prinz William hatte den Umweltpreis ins Leben gerufen. „Ich bin so stolz auf das gesamte Team des Earthshot Prize 2021, dass es heute Abend einen BAFTA mit nach Hause nimmt“, twitterte der Adlige am Sonntagabend. „Es war eine Freude, mit Ihnen allen zusammenzuarbeiten, und diese Auszeichnung legt die Messlatte für inspirierende, nachhaltige Live-Events auf der ganzen Welt höher.“

Praktischerweise ist Prinz William Präsident der BAFTAS (British Academy Film Awards). Der Royal eröffnete die Preisverleihung mit einer Videoansprache zum Klimawandel. „Programmmacher haben jetzt mehr denn je die einzigartige Gelegenheit, dafür zu sorgen, dass Klimawandel und Nachhaltigkeit im Vordergrund unseres kollektiven Bewusstseins bleiben“, mahnte der Thronfolger.

Weitere Nachrichten von den Royals:

Hier schreibt

Artikel teilen

Neueste Beiträge

Anzeigen

Menü