Artikel teilen

Sofia von Spanien: Auf dieses Wiedersehen hat sie lange gewartet

Sofia von Spanien ist am Wochenende nach Griechenland gereist. Dort konnte die frühere Königin endlich ihren geliebten Bruder Konstantin wiedersehen.

Sofia von Spanien: Auf dieses Wiedersehen hat sie lange gewartet

Sofia von Spanien konnte nach eineinhalb Jahren endlich ihren Bruder und seine Familie wiedersehen. © picture alliance / AP Photo | John Minchillo

Sofia von Spanien reist in ihre griechische Heimat

Auf diesen Moment hat Sofia von Spanien lange gewartet. Nach eineinhalb Jahren konnte die frühere Königin wieder in ihre Heimat reisen. Am Wochenende traf die 82-Jährige in Griechenland ein. Am Flughafen von Leros wurde die Frau von Juan Carlos mit Blumen in Empfang genommen.
[borlabs-cookie id=”instagram” type=”content-blocker”]

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Greek Royal Family (@greekroyalfamily)

[/borlabs-cookie]

Ihre Reise hat einen besonderen Grund: Ihr geliebter Bruder hat Geburtstag. Ex-König Konstantin von Griechenland wird am 2. Juni 81 Jahre alt. Für Sofia von Spanien dürfte das Wiedersehen besonders bewegend gewesen sein. Schließlich konnte sie ihren Bruder aufgrund der Pandemie lange nicht in die Arme schließen. Auch bei den Feierlichkeiten zu seinem 80. Geburtstag musste die Frau von Juan Carlos passen. Doch nun können die Geschwister die versäumte Zeit nachholen. Beide sind inzwischen geimpft.
[borlabs-cookie id=”instagram” type=”content-blocker”]

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Prince Nikolaos (@skylightchaser)

[/borlabs-cookie]

Ehemalige Königin kämpft für Meerestiere

Konstantin lebt seit 2003 auf der griechischen Halbinsel Peloponnes. Zuvor wohnte der vertriebene König in London. Der Geburtstag ihres Bruders war aber nicht der einzige Grund für Sofias Reise. Am Montag (31. Mai) besuchte die Mutter von König Felipe eine Einrichtung für Meeressäuger und Schildkröten des Meeresschutzgebiets der Ägäis. Mit ihrer eigenen Stiftung setzt sich die ehemalige Königin stark für den Umweltschutz ein. „Das Meer ist voller Plastik, was dann die Fische fressen und in unseren Magen gelangt. Wir müssen auf Bildung setzen, um diese Situation zu ändern“, sagte die Spanierin einmal.. Die überzeugte Vegetarierin hat zudem ein großes Herz für Tiere. Wie lange Sofia von Spanien in Griechenland bleibt, ist nicht bekannt.

Hier schreibt

Artikel teilen

Neueste Beiträge

Anzeigen

Menü