Artikel teilen

Sophie von Wessex: Das ist ihre geheime Familie

ADELSWELT stellt die geheime Familie von Sophie von Wessex vor. Darunter befindet sich sogar ein echter Filmstar.

Sophie von Wessex

Sophie von Wessex ist seit 1999 mit Prinz Edward verheiratet. © picture alliance / empics | Chris Jackson

Die Familie von Gräfin Sophie

Sophie von Wessex kommt gut an. Mit ihrer bodenständigen Art erobert sie alle Herzen. Während über ihre königliche Familie fast alles bekannt ist, weiß man über ihre restlichen Angehörigen so gut wie gar nichts. ADELSWELT stellt deswegen die geheime Familie von Gräfin Sophie vor.

Sophie Wessex ist nicht von blauem Blut. Sie entstammt einer Mittelklasse-Familie und wuchs in Kent auf. Ihr Vater ist Christopher Bournes Rhys-Jones. Der ehemalige Reifenhändler wurde am 19. Juni 1931 geboren und feiert in wenigen Monaten seinen 90. Geburtstag. Zu ihrem Vater an Sophie ein enges Verhältnis. Hin und wieder begleitet der Rentner seine Tochter sogar zu öffentlichen Terminen.

Gräfin Sophie Vater

Als Sophie 2016 an einem Radrennen teilnahm, kam ihr Vater Christopher zur Unterstützung vorbei.
© picture alliance / ZUMAPRESS.com | Npa Pool

Sie wurde nach ihrer verstorbenen Tante benannt

Ihre Mutter wurde am 20. Mai 1934 als Mary O’Sullivan in Irland geboren. Nach der Hochzeit im Jahr 1961 nahm sie den Nachnamen ihres Mannes an. 1963 wurden Mary und Christopher Bournes Rhys-Jones zum ersten Mal Eltern. Ihr Sohn namens David Bournes Rhys-Jones wurde geboren. Der Bruder der Gräfin arbeitet heute in einem Bestattungsinstitut.

Christopher und Mary Rhys-Jones

Die Eltern von Gräfin Sophie: Christopher und Mary Rhys-Jones (Archivbild aus dem Jahr 1999).
© picture-alliance / dpa | PA Giles

Am 20. Januar 1965 folgte Nesthäkchen Sophie Helen Rhys-Jones. Die Frau von Prinz Edward wurde nach ihrer Tante Helen väterlicherseits benannt. Diese kam 1960 durch einen Reitunfall ums Leben. Mary Rhys-Jones arbeitete bis zur Rente als Sekretärin und Wohltätigkeitsarbeiterin. Sie starb am 29. August 2005 im Alter von 71 Jahren an Magenkrebs.

Ihr Stief-Cousin ist ein Filmstar

Ein Patenonkel von Sophie Wessex war der eher unbekannte Schauspieler Thane Bettany (*1929-†2015). 1980 spielte der Stiefbruder ihres Vaters zum Beispiel in einer Episode der Serie „Doctor Who“ mit. Sein Sohn Paul Bettany (*1971), sozusagen der Stief-Cousin von Sophie, ist da deutlich bekannter. Ihn kennt man aus Produktionen wie „WandaVision“, den „Avengers“-Filmen und „Victoria, die junge Königin“.

Zudem ist er mit der US-amerikanischen Schauspielerin Jennifer Connelly verheiratet, die für Filme wie „Blood Diamond“ und „Tintenherz“ vor der Kamera stand. Herzogin Meghan ist also nicht die einzige Hollywood-Verbindung von Gräfin Sophie.
[borlabs-cookie id=”instagram” type=”content-blocker”]

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von WandaVision (@wandavision)

[/borlabs-cookie]

Hier schreibt

Artikel teilen

Neueste Beiträge

Anzeigen

Menü